Fußball-Regionalliga
FC Memmingen reist zum Schlusslicht nach Seligenporten

Zum vorletzten Punktspiel im Kalenderjahr 2014 reist der Fußball-Regionalligist FC Memmingen am Samstag (14 Uhr) zum Schlusslicht SV Seligenporten. Ein Selbstläufer wird die Partie nicht. Das Hinspiel war mit einem 2:1 Erfolg für den FCM nur eine knappe Sache. Zuletzt machte Seligenporten bei der 2:3 Niederlage gegen den FV Illertissen fast noch einen Drei-Tore-Rückstand wett.

Der Mannschaft von SVS-Trainer Florian Schlicker wird allwöchentlich eine gute Leistung bescheinigt, die Punkte entführt aber der Gegner. Kürzlich platzte Schlicker der Kragen und wetterte in Richtung Bayerischer Fußballverband, dass seine Truppe von den Schiedsrichtern benachteiligt würde und man es wohl gerne sehe, wenn Seligenporten von der Regionalliga-Landkarte verschwindet. Der FC Memmingen will seine jüngste Positiv-Serie fortsetzen.

Fünf Spiele ist das Team um Kapitän Sebastian Bonfert (links im Bild in einer Szene beim 1:1 gegen Spitzenreiter Kickers Würzburg) in Folge ungeschlagen. Allerdings endeten die letzten drei Begegnungen Unentschieden, so dass die Memminger in der Tabelle keine Sprünge noch oben machen konnten. Deshalb will der FCM in Seligenporten und eine Woche später in der Nachholbegegnung beim SV Schalding/Heining voll auf Sieg spielen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019