Special Fußball SPECIAL

Fußball
FC Memmingen: Mit dem Pokalschwung nach Eltersdorf

Der Jubel nach dem Pokalsieg gegen den FV Illertissen war bei den Fußballern des FC Memmingen ausgelassen, die Freude kam von Herzen. Genauso das Schulterklopfen der Fans, die heuer noch allzu oft Gelegenheit dazu hatten – bei den meisten Anhängern postwendend verbunden mit dem Wunsch, dass die Mannschaft in der Regionalliga-Runde gleich nachlegen sollte. Der nächste Auswärtsgegner heißt am Freitagabend (19.30 Uhr) SC Eltersdorf, der einen Punkt weniger als die Memminger auf dem Konto hat und zuletzt zwei deftige Heimschlappen kassierte.

Ähnliches wie beim 2:7 gegen den SV Heimstetten und beim 2:5 gegen Spitzenreiter Illertissen soll im dritten Heimspiel in Folge beim Erlanger Vorortclub nicht noch einmal passieren. Beim FCM bleibt abzuwarten, wie das kraftraubende Pokalspiel vom Dienstag verdaut wurde.

Allzu viele Trainingsinhalte konnte Esad Kahric bei der einzigen Übungseinheit dazwischen am Donnerstag nicht vermitteln. Regeneration ist in diesen Tagen angesagt, nachdem es wieder zwei englische Wochen hintereinander waren. Marvin Länge und Sebastian Bonfert humpelten gegen Illertissen vom Feld.

Kahric geht davon aus, dass es bei beiden nichts Schlimmeres ist und sie am Freitag wieder mitwirken können. Was für die Verletzten Stefan Heger und Jannik Keller noch nicht gilt, auch Kapitän Harald Holzapfel ist noch fraglich. Damit wird Memmingen vermutlich in der gleichen Besetzung wie zuletzt auflaufen.

Ein Wiedersehen mit Torhüter Kevin Pradl (19), der im Sommer aus dem Allgäu nach Eltersdorf gewechselt war, gibt es übrigens nicht. Er hat kürzlich seinen Vertrag 'in beiderseitigem Einvernehmen' aufgelöst, nachdem er sein Studium in München nicht mehr mit Fußball in Erlangen verbinden konnte. Pradl bestritt die ersten drei Saisonspiele beim SCE, wurde dann aber auf die Bank gesetzt.

Das voraussichtliche Aufgebot des FC Memmingen:

Tor: Kirchenmaier – Abwehr: Wassermann, Weiler, Bader, Hack. – Mittelfeld: Bonfert, Kahric – St. Friedrich, Länge, Tastan – Angriff: Böck.

Auswechselspieler: Thönnessen, R. Friedrich, Makoru, Gilg, Yilmaz, Hodzic, Beigl (Tor).

Verletzt: Decker, Heger, Holzapfel, Keller, Zobel.

Schiedsrichter: Marx (Großwelzheim); Assistenten: Söllner, Greß.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen