Memmingen
FC Memmingen erwartet einen heißen Tanz in Ismaning

'Die Spiele gegen Ismaning war schon immer heiß', weiß Mittelfeldspieler Sebastian Bonfert noch aus seiner ersten Zeit beim FC Memmingen. Zwei Jahre sind sich die Vereine durch den Memminger Aufstieg in die Regionalliga Süd nun aus dem Weg gegangen. Ismaning war dem FCM zwar als Bayernliga-Meister gefolgt, verzichtete damals auf den Sprung in die vierte Spielklasse. Mit der Reform sind die Münchner Vorstädter nun dabei, auch wenn die Qualifikation am Ende recht knapp war. Der Meister kam in der Folgesaison nicht recht in Tritt.

Dafür klappt es nach dem Aufstieg umso besser. Ismaning empfängt am Dienstagabend (18.15 Uhr) als Tabellendritter den FC Memmingen, punktgleich mit dem Zweitplatzierten 1. FC Nürnberg II bei nur drei Punkten Rückstand auf den Überraschungs-Spitzenreiter FV Illertissen.

Aber auch die Memminger hinken dem Gegner nur vier Zähler hinterher. Wichtig ist es nach einem Sieg, einer Niederlage und vier Unentschieden nun endlich wieder einen 'Dreier' zu setzen. Der Kader wird voraussichtlich der gleiche sein, wie beim 0:0 gegen Bayern München II – aber in der Startelf könnte sich was tun.

Alexander Hack hat sich empfohlen. Sollte er von Beginn in Abwehr oder Mittelfeld ins Team rücken, wird Trainer Esad Kahric wohl noch auf anderen Positionen umkrempeln müssen. Dass vorne derzeit die Durchschlagskraft fehlt, weiß auch der Coach.

Aber Kahric wäre nicht Kahric, wenn ihm dazu nicht etwas einfallen würde. Rückkehrer Bonfert ist jedenfalls für Ismaning optimistisch: 'Mit dem gleichen Einsatz wie gegen Bayern klappt es mit einem Sieg'.

Der voraussichtliche Kader des FC Memmingen:

Tor: Kirchenmaier

Abwehr: Böck, Weiler, Bader, Holzapfel (C)

Mittelfeld: Heger, Bonfert – Makoru, Länge, Keller – Yilmaz (Hack).

Auswechselspieler: Tastan, M. Hänschke, Thönnessen, Beigl (Tor).

Schiedsrichter: Mix (Abtswind); Assistenten: Steigerwahl, Schramm.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ