Fans des ESV Kaufbeuren müssen lange um den Derby-Sieg zittern

Von Christopher Hecker | Kaufbeuren. Vor über 4200 Zuschauern besiegte der ESV Kaufbeuren hochverdient den EV Füssen im ewig jungen Allgäuklassiker mit 2:1 (0:1, 2:0, 0:0). Mit einer besseren Chancenverwertung im letzten Drittel hätte der Sieg in der Eishockey-Oberliga sogar noch deutlich höher ausfallen können.

Bei prächtiger Derbystimmung entwickelte sich von der ersten Sekunde an ein packendes Spiel. Die beiden Mannschaften kämpften um jeden Zentimeter Eis und schenkten sich nichts. Die Hausherren zeigten sich optisch überlegen und hatten ein Chancenübergewicht. Die Gäste aus Füssen waren vor allem im Powerplay brandgefährlich. Ließ der EVF zunächst noch eine zweiminütige Überzahl ungenutzt verstreichen, machte es Fabian Krull kurz vor Ende des ersten Drittels besser: Der Füssener Angreifer überwand mit einem Mann mehr auf dem Eis ESVK-Torwart Leo Conti aus der Halbdistanz.

McFeeters schafft Ausgleich

Die Bleicher-Schützlinge hatten jedoch bereits nach 57 Sekunden im Mittelabschnitt die passende Antwort parat. Torjäger Rob McFeeters staubte aus dem Gewühl heraus zum verdienten Ausgleich ab. In der Folgezeit schalteten die Rivalen einen Gang zurück und waren sichtlich darauf bedacht, keine Fehler oder Strafen zu produzieren. In dieser Phase hatten die Leoparden mehr Spielanteile, doch das Tor machten die Joker. EVF-Goalie Thomas Zellhuber ließ einen Schuss von Manuel Wintergerst nach vorne abprallen und da stand Benjamin Röhling, der seine Farben mit 2:1 in Führung brachte. Der Gastgeber nahm diesen Vorsprung mit in das Schlussdrittel und drängte auf die Vorentscheidung. Die Joker-Angreifer vergaben jedoch reihenweise beste Einschussmöglichkeiten. So musste das Kaufbeurer Lager lange um den Vorsprung zittern. Doch die Füssener fanden ihrerseits kein Mittel mehr, um die ESVK-Defensive ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Mit diesem wichtigen Sieg im Prestige-Duell festigten die Wertachstädter ihren dritten Tabellenrang.

Bayernliga

Spiele vom Freitag

EV Dingolfing - ERC Sonthofen 4:3

ERV Schweinfurt - ESV Buchloe n.P. 6:5

EV Pfronten - ESV Königsbrunn 3:1

Spiel vom Samstag

EHC Nürnberg - ECDC Memmingen 2:7

Spiele vom Sonntag

ESV Buchloe - EHC Nürnberg 5:2

ERC Sonthofen - EV Pfronten 4:2

ECDC Memmingen - Peißenberg 3:4

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020