Fairness und Fehlpässe

Fellheim l sei l In einem fairen Spiel verlor der ASV Fellheim mit 0:3 (0:1) gegen Titelaspirant Schwaben Augsburg.

Die Gastgeber fanden zu keinem Zeitpunkt zu ihrem Spiel. Statt dessen produzierten sie reihenweise Fehlpässe. In der 45. Minute nutzte Thomas Metzenrath die erste Chance zur 1:0-Pausenführung.

 

In der zweiten Halbzeit war es Dennis Patrick, der mit einem Freistoß aus 30 Metern auf 2:0 (49.) erhöhte. Zwei gute Möglichkeiten der Fellheimer parierte der Gästekeeper großartig. Der Schlusspunkt gelang den Augsburgern: In der 81. Minute erhöhte Dennis Gülg auf 3:0.

Erwähnenswert aus Sicht von beiden Teams: Das weibliche Schiedsrichtergespann um Sandra Eisenkolb (Altheim) leitete sehr sicher.

Schiedsrichter: Eisenkolb (Altheim).

ASV Fellheim: Höfer, Rapp, Wunder, Peciak, Cilingir (75. Schätzle), Aydogmus, Körper, Kul (46. Cetinkaya), Zanker, Betz, Knauz (65. Slawik).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020