Motorsport
Ex-Bundesliga-Profi Wiblishauser trainiert das Abt-DTM-Team

Fußballtrainer Frank Wiblishauser (vorn) trainiert regelmäßig die Boxenstopp-Crew von Abt Sportsline (in gelb Werner Fischer). Am Wochenende wird sich im belgischen Zolder zeigen, ob Kraft und Kondition reichen, um Bestzeiten zu erzielen.
  • Fußballtrainer Frank Wiblishauser (vorn) trainiert regelmäßig die Boxenstopp-Crew von Abt Sportsline (in gelb Werner Fischer). Am Wochenende wird sich im belgischen Zolder zeigen, ob Kraft und Kondition reichen, um Bestzeiten zu erzielen.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von David Yeow

Asphalt statt Rasen, das ist die neue Devise für Fußballtrainer Frank Wiblishauser. Der Ex-Bundesliga-Profi trainiert seit Beginn des Jahres das Motorsportteam Abt Sportsline in Kempten. Der 41-Jährige, der in Memmingen eine Heilpraktiker-Praxis hat, steht zwei Mal pro Woche mit der Boxenstopp-Crew im hauseigenen Fitnessstudio und schaut auf Kondition, Koordination und Stabilität.

Wie fit die Jungs sind, zeigt sich am Wochenende, wenn das Team erstmals seit 2002 wieder im belgischen Zolder um das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) startet.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 17.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ralf Lienert aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019