Kaufbeuren
ESVK ehrt den Spieler des Jahres

Zu Beginn des gestrigen ersten öffentlichen Eistrainings des Eishockey-Zweitligisten ESV Kaufbeuren erhielt Verteidiger Emil Ekblad den Pokal für den 'Spieler des Jahres' der vergangenen Saison. Bei einer Umfrage mit fast 1000 Teilnehmern im Internet (www.esvkforum.de) wurde der beliebte Schwede mit gut einem Drittel der Stimmen auf die Nummer eins gewählt. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Stürmer Jordan Webb mit 27 Prozent und Rob McFeeters mit 20 Prozent. Weniger Erfreuliches musste der Verein gestern Vormittag vermelden: Sehr kurzfristig hat die AHL/ECHL-Auswahl aus Übersee wegen Spielermangels das geplante erste ESVK-Testspiel auf eigenem Eis am kommenden Freitag abgesagt. Die Kaufbeurer bemühen sich nun fieberhaft um einem Ersatzgegner.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ