Buchloe
ESV investiert in die Eishalle

Die Finanzlage ist stabil, die erste Mannschaft der Pirates geht ab 16. Oktober mit dem neuen Trainer Franz Josef Baader zuversichtlich in die neue Eishockey Bayernligasaison. Dies waren zunächst die wichtigsten Meldungen, die ESV-Vorsitzender Franz Popp für die zahlreichen Mitglieder bei der Jahresversammlung parat hatte. Allerdings wird der rund 750 Mitglieder starke Verein zumindest mittelfristig um einige größere Investitionen in der Eishalle nicht herumkommen. Geplant sind insbesondere die Erneuerung der über 30 Jahre alten Bande, der Ersatz für die alten Gummimatten an der Nordseite der Eisfläche und der Bau von etwa 50 Sitzplätzen auf der Galerie an der Südseite der Halle.

Nach den Berichten der Eiskunstlaufabteilung und der Stockschützen durch die stellvertretende Abteilungsleiterin Mirja Bräuer und Spartenleiter Robert Happ blickte auch Eishockey-Jugendleiterin Heidi Klaunzer auf erfolgreiche Spielzeiten der 1b-Mannschaft, der sechs Nachwuchsteams und der Eishockeyschule mit insgesamt über 130 aktiven Kindern und Jugendlichen zurück. Höhepunkte waren die Meistertitel der Schüler und der Junioren. «Der ESV leistet mit seiner Jugendarbeit auch einen großen Beitrag für das soziale Gefüge in der Stadt», betonte die Jugendleiterin. Und genau dafür bedankte sich auch Bürgermeister Josef Schweinberger, der neben den sportlichen Erfolgen auch das große ehrenamtliche Engagement beim Eissportverein lobte.

Eishockey-Abteilungsleiter Jürgen Warkus ließ die überaus erfolgreiche erste Bayernliga-Saison der ersten Mannschaft Revue passieren. «Jeder Spieler hat die Erwartungen mehr als erfüllt. Die zweite Saison dürfte mit den drei neuen Konkurrenten Miesbach, Bayreuth und Regensburg aber noch wesentlich schwieriger werden, so dass der Klassenerhalt unser dringlichstes Ziel ist», erklärte Warkus. Anschließend gab er die bisher feststehenden personellen Veränderungen bekannt: Christoph Hicks, Ferdinand Speckamp und Matthias Hitzelberger schließen sich dem neu gegründeten HC Landsberg an. Die neuen Vereine von Oliver Glöckner, Martin Bonenberger und Pavel Mojtek sind noch nicht bekannt.

Neben den bereits gemeldeten Neuzugängen Mathias Ziegler (Füssen), Holger Völk (Pfronten) und Tobias Kastenmeier (Landsberg) freute sich der sportliche Leiter besonders auf die jungen Buchloer Spieler Thomas Spegele und Robert Linke (beide zuletzt in Schongau) sowie Christoph Seitz und Fritz Hessel (beide Kaufbeuren), die nun zu ihrem Heimatverein zurückkehren.

Überschuss wird gespart

Trotz ständig steigender Kosten vermeldete ESV-Kassier Franz Seitz einen positiven Jahresabschluss von immerhin gut 14000 Euro. Insgesamt habe der Verein über 260000 Euro an Einnahmen verbuchen können. Dem gegenüber stehen Ausgaben in Höhe von rund 246000 Euro.

«Nicht zuletzt trugen zu diesem erfreulichen Ergebnis neben vielen Spendern und Sponsoren auch die etwa 6200 Eishockeyfans bei, die die Bayernligaspiele der Pirates besuchten», so der ESV-Kassier. Allerdings berichtete Seitz auch darüber, dass mit dem Überschuss Rückstellungen gebildet werden müssten, da möglicherweise noch Steuernachzahlungen aus Vorjahren anfallen werden.

Um die Kostensteigerungen aufzufangen, schlug Seitz den Mitgliedern eine moderate Erhöhung der Beiträge vor. Die neuen jährlichen Mitgliedsbeiträge beim ESV Buchloe: Kinder und Jugendliche 19 Euro (bisher 16), Erwachsene 38 Euro (bisher 32), Familienmitgliedschaften 76 Euro (bisher 64).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen