Eishockey Pressemitteilung
ESC Kempten siegt überzeugend mit 5:1 in Bad Aibling

Symbolbild.

Ein ganz wichtiges Spiel war der Auftakt zur Aufstiegsrunde für den Dritten der Vorrunde. Und dies hatte Carsten Gosdeck seinem Team offensichtlich perfekt vermittelt. Vom ersten Wechsel an präsentierten sich die Kemptener hellwach. Sichtlich der Bedeutung des Spieles bewusst starteten sie mit Einsatz, Laufbereitschaft und Zweikampfstärke. Scheibe und Spieler liefen flott und es wurden sich schnell einige Chancen erspielt. Bereits das erste Überzahlspiel nach knapp 5 Spielminuten wurde genutzt, gerade 10 Sekunden dauerte es, da feuerte Roni Rukajärvi einen gewaltigen Schlagschuss von der blauen Linie den Michel Maaßen nur noch abfälschen musste. Und bereits drei Minuten später legte Adrian Kastel-Dahl nach, aus der Luft verwandelte er einen Abpraller des Aiblinger Torhüters zum zweiten Treffer. Kempten hatte die Begegnung im Griff, auch eine Unterzahl we-gen zu vieler Spieler auf dem Eis wurde schadlos überstanden, selbst in diesen bei-den Minuten gelang es den Gastgebern nicht sich im Kemptener Drittel festzusetzen. Einzig über Konter waren die Aibdogs gefährlich, doch die Verteidigung der Sharks war aufmerksam und zweikampfstark.

Im zweiten Drittel das gleich Bild und schon nach zwei Minuten das dritte Tor nach einem Konter durch Patrick Weigant auf Zuspiel von Nikolas Oppenberger. Mitte des zweiten Spielabschnitts nahmen sich die Sharks eine kleine Auszeit und das Tempo etwas zurück was die Aiblinger besser ins Spiel brachte. In Unterzahl allerdings konnte Oppenberger bei einem Alleingang nur noch durch ein Foul gestoppt werden so das es einen Penalty gab, den der Stürmer leider nicht verwandeln konnte. Kempten zog daraufhin das Tempo wieder an und erspielte sich reihenweise Torchancen durch sehenswerte Kombinationen, lediglich der vierte Treffer wollte nicht mehr gelingen. Der fiel dann im letzten Drittel durch ein schönes Solo von Markus Vaitl in der 48. Minute. Und nur eine Minute später sorgte Alexander von Sigriz mit dem fünften Tor für die endgültige Entscheidung. Kempten spielte die Führung routiniert nach Hause, und die Aibdogs hätten Danny Schubert im Tor wohl nicht mehr überwunden, dies schafften dann die Allgäuer selbst mit einem Eigentor zum 1:5 Endstand selber. Ein hochverdienter Sieg einer spiel-starken Mannschaft der bei konsequenter Chancenausnutzung gerne hätte noch höher ausfallen können.

Trainer Carsten Gosdeck war in seinem Statement auch entsprechend zufrieden: Die Mannschaft hat die taktischen Vorgaben optimal umgesetzt, uns waren die Stärken von Bad Aibling bekannt und wir haben unser Spielsystem darauf eingestellt. Der Sieg heute war eine geschlossene Mannschaftsleistung und auch in dieser Höhe vollkommen verdient. Natürlich gibt es noch ein paar Stellschrauben an denen ich drehen kann. Am Sonntag gegen Haßfurt wird die Mannschaft anders ein-gestellt sein, auch auf diesen Gegner haben wir uns vorbereitet. Dann wird auch zum ersten Mal unser Neuzugang Daniel Jun auflaufen, von ihm erwarte ich mir einen zusätzlichen Impuls für die Mannschaft. Wie bereits in der Pressekonferenz angedeutet war ich sehr beeindruckt von der lautstarken Unterstützung durch die zahlreich angereisten Sharks Fans, auch die Mannschaft hat sich darüber sehr gefreut. Am Sonntag beim Spiel gegen den Ersten der Gruppe 1 Haßfurt brauchen wir ge-nau diese Unterstützung und ein möglichst volles Stadion.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020