Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
ESC Kempten nur 30 Minuten ebenbürtig: EV Füssen gewinnt Testspiel deutlich

Der ESC Kempten hat sein Vorbereitungsspiel gegen den EV Füssen verloren. (Symbolbild)
  • Der ESC Kempten hat sein Vorbereitungsspiel gegen den EV Füssen verloren. (Symbolbild)
  • Foto: Ernst Mayer
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

2:1 führten die Kemptener noch zur Halbzeit des Spiels. Die 1:0 Führung durch Maxi Herrmann egalisierte der überragende Akteur der Füssener, Samuel Payeur, mit seinem ersten Treffer zum 1:1 Pausenstand. Füssens finnischer Trainer Marko Raita attestierte den Gastgebern auch ein starkes erstes Drittel, in dem eher Kempten das Spiel bestimmte.

Auch in Abschnitt zwei zunächst die erneute Führung der Hausherren durch Colten Leiter, der somit auch im dritten Vorbereitungsspiel trifft. Doch ab Minute 30 ging alles ganz schnell, die Ostallgäuer zogen das Tempo massiv an, während man das Gefühl hatte, die Sharks ließen im selben Maße nach. 5 Tore in nur 6 Minuten drehten das Spiel und sorgten für einen klaren Vorsprung, den Füssen bis zum Ende der Partie souverän und clever verwaltete. Das 3:8 durch Timo Schirrmacher in der letzten Spielminute war nur noch Ergebniskorrektur, zu klar war letztendlich der Leistungsunterschied. Füssen war bis jetzt der stärkste der drei Oberligisten, gegen die der ESC testete. Hervorstechend vor allem das spielfreudige Duo Marc Besl und Samuel Payeur. Der kanadische Kontingentspieler netzte selbst viermal ein und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Kemptens Trainer Carsten Gosdeck formulierte den Grund für die Niederlage auch klar und deutlich. Im zweiten Drittel war sein Team mental nicht auf der Höhe und da nutzt ein Gegner wie der EV Füssen einfach jeden Fehler eiskalt aus. Zudem steckte seinen Cracks noch die schwere Begegnung gegen den EC Peiting vom Freitag in den Knochen. Interessant werden die letzten beiden Tests am kommenden Wochenende wenn es mit der EA Schongau am Freitag gegen einen Bayernliga Konkurrenten geht und am Sonntag beim HC Landsberg.

Statistik

Tore:
1:0 Herrmann (Schirrmacher,Lucas)(5.),
1:1 Payeur (Nadeau)(8.),
2:1 Leiter (Schäffler,Zimmer)(23.),
2:2 Deubler (Velebny)(31.),
2:3 Dropmann (Besl,Payeur) (33.),
2:4 Vogl (Dalldush,Straub)(34.),
2:5 Payeur (Simon)(35.),
2:6 Payeur (Besl)(37.),
2:7 Payeur (Besl)(51.),
2:8 Velebny (Dalldush,Straub) (56.).
3:8 Schirrmacher (Lucas,Grötzinger) (60.)

Strafminuten:
ESC Kempten: 12
EV Füssen: 16
Zuschauer: 623

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen