Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
ESC gewinnt auch das Allgäu Derby gegen den ESV Buchloe mit 5:2

Eishockey (Symbolbild).
  • Eishockey (Symbolbild).
  • Foto: Erwin Hafner
  • hochgeladen von David Yeow

Mit 5 Punkten am Wochenende fährt das Team von Carsten Gosdeck somit fast die optimale Ausbeute ein. Lohn der harten Arbeit ist der aktuell fünfte Tabellenplatz, mit dem man auch gleichzeitig Bester der vier Aufsteiger ist.

Nach dem Sieg in Verlängerung am Freitag in Erding sollte unbedingt ein Sieg im prestigeträchtigen Allgäuer Derby her. Das mit den Pirates eine starke gut eingespielte Truppe in der ABW Arena zu Gast ist hatten die Kemptener am Sonntagabend definitiv gut verinnerlicht. Hochkonzentriert gingen sie in das Spiel und zeigten von Anfang an wer der Herr im Haus ist. Viele sprachen nach der Partie vom besten Drittel der Saison in dem nach 20 Minuten eine 2:0 Führung auf der Anzeige stand. Nikolas Oppenberger hatte sein Team nach gut vier Minuten in Führung geschossen und in der zwölften Minute den Treffer von Anton Zimmer mustergültig aufgelegt. Ein Pfostentreffer und der starke Pirates Torhüter Johannes Wiedemann mit einigen Glanzparaden verhinderten eine durchaus mögliche höhere Führung der Hausherren. Auch die Abwehr steht inzwischen immer stabiler, so dass die starken Buchloer Angreifer nicht so zum Zuge kamen. Kempten musste nach der Pause in Unterzahl beginnen, absolvierte diese aber souverän bevor Michel Maaßen die Führung auf 3:0 ausbaute. Dies war selbst zu diesem frühen Zeitpunkt schon eine kleine Vorentscheidung, zu abgeklärt war das Auftreten der Kemptener. Auch der erste Treffer Buchloes in doppelter Überzahl brachte keine Unruhe ins Spiel der Gastgeber, denn noch im selben Drittel baute der Spieler des Abends, Roni Rukajärvi, mit einem seiner gefürchteten Schlagschüsse von der blauen Linie wieder aus, so dass es bei 4:1 zum zweiten Mal in die Kabinen ging. Das die weitere Durchführung des Spiels in der Pause plötzlich auf der Kippe stand konnte jeder im Stadion hören, denn die Eismaschine musste mit einem Defekt zurück in die Garage.

Sportlich fair stimmten beide Trainer sowie das Schiedsrichtergespann zu, das letzte Drittel auch ohne frisch aufbereitetes Eis zu spielen. Die Sharks ließen es nun etwas ruhiger angehen, ohne jedoch dabei die Kontrolle über das Spiel aus der Hand zu geben.

Das zwischenzeitliche 4:2 der Gäste konterte Max Schmidle mit dem alles entscheidenden 5:2 genau 4 Minuten vor Spielende. Auch das Herausnehmen des Buchloer Torhüters zugunsten eines sechsten Feldspielers über 3 Minuten vor Schluss brachte außer einer Druckphase auf das Sharks Gehäuse nichts zählbares mehr. Zu gut stand die ESC Abwehr und was doch durchkam fing Jenny Harß ab, die über 60 Minuten ein sehr starkes Spiel machte.

Kempten steigert sich sichtlich von Spiel zu Spiel. Die Tore werden mit sehenswerten Kombinationen herausgespielt und auch die Defensive gewinnt an Stabilität. Als Aufsteiger auf Platz 5, in allen 5 Spielen gepunktet, die Derbys gegen Ulm und Buchloe gewonnen. Trainer Carsten Gosdeck ist mit der Momentaufnahme sehr zufrieden, sieht seine Mannschaft aber noch lange nicht am Ziel und will auch weiter in den Trainingseinheiten hart arbeiten um sein Team noch stärker zu machen.Die Zuschauer wird es freuen, ist das Eishockey in der ABW Arena doch inzwischen schon auf einem sehr sehenswerte Niveau angekommen.

Statistik

ESC Kempten – ESV Buchloe: 5:2 (2:0,2:1,1:1)

Tore:
1:0 Oppenberger (Rukajärvi, Schäffler)(5.),
2:0 Zimmer (Oppenberger,Rukajärvi)(12.),
3:0 Maaßen (Rau)(23.),
3:1 Krafczyk (Petrak)(26.),
4:1 Rukajärvi (Oppenberger,Schäffler)(38.),
4:2 Barchmann (Wittmann.C.)(48.),
5:2 Schmidle (Grözinger,Scheffer)(57.).

Strafminuten:
ESC Kempten: 12
ESV Buchloe: 12

Beste Spieler:
ESC Kempten: Roni Rukajärvi
ESV Buchloe: Timo Hauck

Zuschauer: 200

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen