Squash
Erste Mannschaft des 1. Squash-Club Kempten überzeugt am letzten Spieltag

Nach einem spannenden letzten Spieltag in der Bayernliga ist die erste Mannschaft des 1. SC Kempten Meister geworden. In Augsburg wurden die Gastgeber TBS Sharks Augsburg II mit 4:0 und SI Taufkirchen II mit 3:1 besiegt. Die zweite Kemptener Mannschaft verteidigte in der Bayernliga Rang sieben und muss in die Relegation gegen den Abstieg. Die Frauen des Vereins haben in der Bayernliga in den Platzierungsspielen nach Ende der regulären Saison überraschend den guten dritten Platz geholt.

Männer

Nach zwei Siegen am letzten Spieltag hat sich die erste Mannschaft mit vier Punkten Vorsprung den Titel in der Bayernliga gesichert. Der Teilnahme an der Aufstiegsrunde für die 2. Bundesliga stand schon nach dem vorletzten Spieltag nichts mehr im Wege. Nun hat sich die Mannschaft um Kapitän Timo Wernhard auch ihr zweites Saisonziel realisiert: Die Meisterschaft, und das ohne Niederlage. Johannes Herz (Position 1), Timo Wernhard (2), Norbert Mayr (3) und Martin Jarmer (4) bezwangen die TBS Sharks Augsburg II mit 4:0 und die Gastgeber SI Taufkirchen II mit 3:1. 'Das Team hat sich viele Fünfsatzspiele gegönnt, damit es noch mal richtig spannend wird', so der Vorsitzende Dietmar Jürschik mit einem Augenzwinkern. 'Wir waren überrascht, wie gut unsere Gegner aufgestellt waren', sagte Wernhard.

Lange feiern können die Spieler jedoch nicht. Schon bald müssen sie die Schläger wieder in die Hand nehmen, um für die Aufstiegsrunde am Wochenende vom 11. bis 13. Mai zu trainieren.

Die zweite Mannschaft aus Kempten muss als Siebter und damit Drittletzter in die Relegation gegen die Landesliga-Zweiten aus dem Süden und dem Norden. In eigenen Courts gab es gegen ST Rosenheim eine 0:4-Niederlage. Gegen das Team des 1. SL Schwandorf holten Alexander Schlichtherle (Position 1), Jürgen Martin (2), Yannik Omlor (3) und Dietmar Jürschik (4) mit 4:0 zwar noch drei Punkte. In der Tabelle änderten diese jedoch nichts mehr. 'Wir sind trotzdem zufrieden mit Rang sieben', sagte Kapitän Jürgen Martin.

Die dritte Mannschaft unterlag am letzten Spieltag in der Landesliga zweimal. Nach den Niederlagen gegen SI Dachau (0:4) und Gastgeber SI Taufkirchen III (1:3) blieb nur der neunte und vorletzte Platz.

Frauen

Eine Überraschung schaffte das Team am Finaltag in Königsbrunn. Mit drei Siegen machten die Allgäuerinnen zwei Pätze gut und beendeten die Meisterschaft in der Bayernliga auf Rang drei. 'Das ist ein Wahnsinnserfolg, wenn man bedenkt, dass es die erste Saison der Mädels war', so Trainer Jürgen Martin. Gegen SRC Allershausen gewann Kempten mit 3:0. Die Gastgeber vom Königsbrunner SC und den 1. SC Würzburg besiegten sie 2:1. 'Kombiniert mit den Punkten aus Hin- und Rückrunde, hat es damit für den dritten Platz gereicht', erklärt Martin. 'Das Team hat eine tolle Saison gespielt und diese am Finaltag über alle Erwartungen hinaus abgeschlossen.

' Nächste Saison will Kempten mit gestärktem Selbstbewusstsein wieder in der Bayernliga antreten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen