Radsport
Erler wiederholt Sieg in Dachau

Das Siegerpodium in Dachau, v.l.n.r.: Christopher Hatz, Tobias Erler, Florenz Knauer
  • Das Siegerpodium in Dachau, v.l.n.r.: Christopher Hatz, Tobias Erler, Florenz Knauer
  • Foto: Karl Schlusche
  • hochgeladen von Sebastian Kühn

Top-Ergebnis für die Elite-Amateure des RSC AUTO BROSCH Kempten beim hochdotierten und entsprechend stark besetzten traditionellen 67. Dachauer Bergkriterium am 15.08.18 über 44 Runden (60km): In einem äußerst spannendem Rennverlauf sicherte sich zunächst Florenz Knauer vom favorisierten und in Überzahl angetretenem Radteam Herrman die erste Wertung. Anschließend gewann RSCler Tim Schlichenmaier die zweite Wertung. Danach setzte sich Vorjahressieger Tobias Erler ab und gewann solo die Wertung Nr. 3, wurde aber aufgrund der Nachführarbeit des Radteams Herrmann wieder eingeholt. Nun war es Erlers Teamkollege Jonas Schmeiser, der sich im Sprint um die 4te Wertung durchsetzte. Danach gewann Knauer die 5te Wertung und schob sich in Führung. Die sechste Wertung gewann abermals Jonas Schmeiser, die siebte, achte und neunte ging an Christopher Hatz (Radteam Herrmann), der zwischenzeitlich solo vor dem Feld fuhr und sich an die Spitze der Punktewertung setzte. Nun drehte Tobias Erler erneut auf, gewann die letzten beiden Wertungen und siegte vor Hatz und Knauer. Schmeiser wurde 5ter, Schlichenmaier 10ter der 83 Starter.
Einen weiteren Podiumsplatz errang Heiko Gericke als 3ter im Rennen der Senioren 3.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019