Erfolge als neuer Maßstab für EVF

Der Eishockey-Sport in Füssen erlebt derzeit eine Renaissance. Der EVF ist angesagter denn je. Die Fans strömen in Massen und vor allem regelmäßig in die Arena, um sich an der Leistung der Leoparden zu berauschen. Doch jedem Rausch wohnt ein Kater inne. Das liegt in der Natur der Sache. Maximal zwei Wochen können die Fans das Hochgefühl noch genießen. Dann enden spätestens die Play-offs und es beginnt eine neue Zeitrechnung.

Die Entwöhnung wird hart. Publikumslieblinge wie Eric Nadeau oder Garrett Festerling werden den Verein verlassen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass weitere Leistungsträger der Verlockung des Geldes und der größeren sportlichen Perspektive anderer Clubs nicht widerstehen. Das ist nicht verwerflich. Vor allem nicht für Profispieler.

Umso wichtiger ist es jetzt, ein gewisses Maß an Konstanz zu gewährleisten. Die wichtigste Konstante ist dabei Trainer Dave Rich. Der Kanadier ist mit seiner akribischen Arbeitsweise und seinem Optimismus der Vater des Erfolgs. Das weiß auch der geschäftsführende Vorstand Jürg Tiedge. Doch er steckt in dem Dilemma, bis 15. April einen Lizenzantrag bei der ESBG einreichen zu müssen, der noch viele unbekannte Größen enthält. Ein gewisses finanzielles Risiko lässt sich also bei der Weichenstellung für die kommende Saison nicht vermeiden. Dafür braucht der EVF gerade die Spieler aus der zweiten Reihe wie Tom Fiedler, Markus Vaitl, Markus Rohde, Florian Bindl oder Andrej Naumann.

Verliert der EVF auch diese Eckpfeiler, geht es in der kommenden Saison wieder komplett neu los. Das wäre fatal und schade für die Fans. Die wünschen sich nämlich eines: Dass diese Saison als Maßstab für die nächsten Jahre genommen wird. Das Mittelmaß zwischen diesem sportlichen Anspruch und den finanziellen Rahmenbedingungen zu finden, ist jetzt die neue Herausforderung für die Vereinsführung. Dass das möglich ist, haben die jüngsten Erfolge gezeigt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen