Eishockey
Entscheidung fällt auf der Zielgeraden

Die Saison der zweiten Eishockey-Bundesliga biegt auf die Zielgerade ein. An drei Wochenenden wird noch bis zum 6. März gespielt, ehe feststeht, wer direkt das Play-off-Viertelfinale erreicht, wer Play-off-Qualifikation spielt und wer in die Abstiegsrunde muss. Auch wenn Trainer und Spieler immer behaupten, dass sie nur auf die eigene Mannschaft schauen, wird natürlich schon fleißig gerechnet und jeder Ausrutscher der direkten Konkurrenz mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen.

Kaufbeuren derzeit Vierter

Der ESV Kaufbeuren liegt derzeit auf Rang vier und könnte seine Ausgangsposition zum Erreichen der direkten Play-offs mit Erfolgen heute in Ravensburg (Beginn 20 Uhr) und am Sonntag zu Hause gegen Crimmitschau (18 Uhr) noch verbessern. Wir haben uns die Mannschaften angeschaut, die mit dem ESVK noch darum kämpfen, mindestens Sechster zu werden, stellen ihr Restprogramm vor und wagen einen Ausblick.

Heilbronner Falken: Der Tabellendritte stellt das punktbeste Zweitligateam der vergangenen zehn Spiele. Mit den Wölfen Freiburg (H), den Lausitzer Füchsen (A) und den Bietigheim Steelers (H) haben die Falken in der Hälfte ihrer restlichen Spiele lösbare Aufgaben. Schwieriger wird es gegen Rosenheim (A), den ESVK (H) und Schwenningen (A).

AZ-Prognose: Heilbronn ist die Mannschaft der Stunde und dürfte sich angesichts des Restprogramms das Heimrecht in den Play-offs sichern (mindestens Platz vier).

ESV Kaufbeuren: Mit den Partien gegen Ravensburg (A), Heilbronn (A) und Rosenheim (H) haben die Joker in den verbleibenden fünf Spielen noch ganz dicke Brocken wegzuräumen. Gegen Crimmitschau (H) und die Lausitzer Füchse (A) sind dagegen Siege Pflicht. AZ-Prognose: Das Restprogramm hat es in sich - vor allem angesichts des Kaufbeurer Verletzungspechs im Sturm. Die Mannschaft ist aber stabil genug, sich direkt für die Play-offs zu qualifizieren. Dem Heimspiel gegen Rosenheim dürfte dabei die Schlüsselrolle zukommen.

Dresdner Eislöwen: Mit Bietigheim (A), Crimmitschau (A), Hannover (H) und Freiburg (A) haben die Sachsen vier absolut machbare Aufgaben. Nur mit Bremerhaven (H) geht es gegen eines der Topteams. AZ-Prognose: Die Sachsen kommen in die Play-offs und haben sogar eine gute Chance, sich das Heimrecht zu sichern.

Fischtown Pinguins: Auf dem Programm stehen mit Crimmitschau (A), Freiburg (H), Lausitzer Füchse (A) und Hannover (H) vier Teams aus der hinteren Region und mit Rosenheim (H) und Dresden (A) nur zwei direkte Play-off-Kandidaten.

AZ-Prognose: Das zweitbeste Team der vergangenen zehn Spiele präsentierte sich zuletzt in bestechender Form und lässt sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Das Duell mit Dresden könnte über das Heimrecht in den Play-offs entscheiden.

Starbulls Rosenheim: Bremerhaven (A), Heilbronn (H), Kaufbeuren (A), Schwenningen (H): Gleich in vier der letzten sechs Begegnungen bekommen es die Oberbayern mit Topteams zu tun. Nur Lausitzer Füchse (H) und Freiburg (A) sind etwas einfachere Aufgaben.

AZ-Prognose: Auch wenn Rosenheim inzwischen seine Niederlagenserie überwunden hat, reicht es angesichts des hammerharten Restprogramms und des Punkterückstands nur für Rang sieben.

» Allgäu-Sport

Die Pferdelunge: Weil derzeit so viele erfahrene Stürmer ausfallen, muss ESVK-Angreifer Rob McFeeters (rechts) im Saisonendspurt einige Sonderschichten fahren. Foto: Mathias Wild

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019