Sonthofen
Eine Halbzeit lang überlegen

Knapp mit 0:1 (0:0) verlor der 1. FC Sonthofen II zu Hause gegen den TSV Friedberg. Die Gastgeber boten eine gute erste Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel kam von ihnen aber viel zu wenig.

Sonthofen begann engagiert und hätte bis zur Pause führen müssen. Das Chancenverhältnis von 5:1 drückt die Überlegenheit aus. Ercan Senoldu und Thomas Fischer sorgten im Strafraum für Unruhe. Aber entweder rettete ein Verteidiger auf der Linie (15.) beim Schuss von Senoldu, oder der Ball ging daneben.

Nach der Pause war von Sonthofen nichts mehr zu sehen. Das junge Team konnte sich in der Offensive nicht mehr durchsetzen. Friedbergs Cahit Karakurt sorgte für Wirbel und erzielte per Volleyschuss das Tor des Tages (50.). Die Gäste brachten den Sieg routiniert nach Hause. In der Schlussphase sahen (75./Sonthofen) und Nagel (82./Friedberg) jeweils wegen wiederholtem Foulspiels Gelb-Rot.

Schiedsr. Lutzenberger (Greimeltshofen).

1. FC Sonthofen II Bathrei, Manuel Welte, Sedlmayr, Skarke, Senoldu, Fischer (80. Gifi), Özdemir (55. Chaussepied), Sileo, Langenstein, Reuter, Klauser (75. Limanovski).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen