Eindeutige Sache im Allgäu-Derby

Sonthofen l dl l Jederzeit Herr der Lage war der 1. FC Sonthofen beim 3:0 (1:0)-Erfolg im 'Allgäuer-Derby' gegen den FC Memmingen II. Sonthofen feierte den ersten Sieg im neuen Jahr, während die Gäste weiter im Landesliga-Abstiegskampf stecken. Die Hausherren waren giftiger in den Zweikämpfen, meist einen Schritt schneller am Ball und siegten hochverdient.

Gleich bei der ersten Aktion des Spieles brannte es lichterloh im Memminger Strafraum, als Yusuf Bakircioglu (2. Minute) eine Ecke von Marc Penz an die Innenkante der Querlatte köpfte. Glück für den FCM: das Leder klatschte auf die Torlinie und von dort aus ins Feld zurück. Nach einem schönen Spielzug über Michael Falger erzielte Yusuf Bakircioglu in der 30. Minute die Sonthofer Führung.

Memmingen hatte seine beste Phase zu Beginn der zweiten Halbzeit, traute sich etwas und spielte mutiger nach vorne. Die einzige zwingende Möglichkeit hatte der eingewechselte Simon Saitner (47. Minute), der aus spitzem Winkel am langen Toreck vorbei zielte. Ansonsten verbrachte Sonthofens Schlussmann Michael Liebherr einen ruhigen Nachmittag. Sein Gegenüber Johannes Reisacher sah nach einem Eckball von Roland Burger nicht gut aus, als Dennis Marquardt den Ball noch berührte und der FCM-Torwart den Ball erst hinter der Linie zu fassen bekam.

Kurz darauf ließ Sonthofen den dritten Treffer folgen. Kapitän Marco Brade setzte den Ball zwar im ersten Versuch nur an den Pfosten, den zurückspringen Ball schob er aber zum 3:0-Endstand ein. Sonthofens Trainer Alexander Methfessel sprach nach dem Spiel von einem verdienten Sieg seines Teams: 'Wir haben die Gäste zu Fehlern gezwungen und dann unsere Chancen erhalten.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019