Sonthofen
Ein Zeichen gesetzt

Der 1. FC Sonthofen II setzte nach zuletzt zwei Niederlagen im Heimspiel gegen den Kissinger SC ein Zeichen und gewann die Partie dank der besseren Chancenverwertung mit 4:0 (1:0). Die Gäste hielten allerdings lange mit und brachen erst in der Schlussphase ein. Die Gäste hätten in der 25. Minute in Führung gehen können, doch FC-Torhüter Andreas Bathrei bewahrte Sonthofen mit einem Reflex vor dem Rückstand. Für den ersten Treffer auf der Gegenseite sorgte Senoldu (33.).

Der gleiche Spieler erhöhte in der 48. Minute auf 2:0. Danach sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, ehe ein Solo von Tastan die Entscheidung brachte (79.). Erneut Tastan erhöhte in der Schlussphase noch auf 4:0 (84.).

Schiedsrichter

Härle (Germaringen).

FC Sonthofen II

Bathrei, Becker (62. Özdemir), M. Welte, Mehlhorn (46. Schmidt), Sedlmayer, Skarke, Senoldu (77. Langenstein), Tastan, Klauser, Sileo, Reuter.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen