Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
Ein weiteres Doppelwochenende für die Kemptener Sharks

Mit dem Heimspiel am Freitag um 19:30 gegen den EV Bad Wörishofen und der Partie am Sonntag um 19:15 beim EC Bad Tölz 1b stehen beim ESC Kempten zwei schwere Spiele auf dem Terminkalender.

Zunächst gastiert mit den Wölfen aus Bad Wörishofen die einzige Mannschaft an der Iller, die in der aktuellen Spielzeit noch 'ungeschlagen' ist. Und diesen Status erspielten sich die Jungs von Trainer Schweinberger nicht etwa gegen Fallobst-Gegner, sondern schlugen gleich im ersten Spiel die favorisierten Landsberger mit 5:4.

Und während sie Burgau und Fürstenfeldbruck deutlich in die Knie zwangen, gingen die Spiele gegen Forst und Bad Aibling jeweils unentschieden aus. Nachdem die Sharks alle diese Gegner heuer schon gegen sich sahen und hier durchweg vergleichbare Ergebnisse erzielten, erwartet man im Lager von Robert Köcheler ein Duell auf Augenhöhe.

Die Kneippstädter sind seit je her ein Ableger der umliegenden Teams aus Kaufbeuren und Buchloe, und das junge Team scheint gerade einen richtigen Lauf zu haben, den es mit einer engagierten Leistung zu stoppen gilt. Fehlen werden den Haien die gesperrten Epp und Albl, wobei letzterer am Sonntag wieder spielberechtigt ist.

Da geht es nämlich zu später Stunde in Bad Tölz zur Sache, wo die Sharks auf die 1b-Mannschaft des Oberligisten treffen. Und genau hier liegt der Haken, wie es vor Wochenfrist schon Oberstdorf zu spüren bekam, als man zwar vollzählig nach Oberbayern reiste, aber dann von einem mit Oberliga- und DNL-Spielern verstärktem Kader mit 15:1 zurück ins Allgäu geschossen wurde.

Diese grenzwertige Maßnahme ergreifen die Tölzer immer dann, wenn die 1. Garde spielfrei hat, wie es auch am kommenden Sonntag der Fall sein wird, weil während des Deutschlandcup Länderspielpause herrscht. Man wird sich also einem deutlich stärkeren Kader als sonst gegenüber sehen und muss auf Kemptener Seite hoch konzentriert zu Werke gehen, um nicht dasselbe Schicksal wie die Allgäuer Nachbarn zu erleiden.

Ob es sich hier um fairen Wettbewerb oder einfache Überlebensmaßnahmen handelt sei dahingestellt, die Sharks werden sich mit allen Mann auf die Reise machen und - um an der Tabellenspitze ein Wort mitreden zu können - sollten auch von dieser Auswärtsfahrt Punkte mit an die Iller gebracht werden.


Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen