Special Eishockey SPECIAL

Esvk
Ein Nachfolger für Rob Brown - Kanadier Carl Hudson wohl zum ESVK

Um die Nachfolge von Verteidiger Rob Brown beim Eishockey-Zweitligisten ESV Kaufbeuren wird wild spekuliert. Seitens des Vereins heißt es, noch sei nichts fix. Manager Klaus Habermann sei derzeit beruflich unterwegs und nicht erreichbar, zudem sei in der Geschäftsstelle das ersehnte Fax noch nicht eingetroffen, erklärt ESVK-Vorstandsmitglied Christian Demel. Spätestens am Montag müssten jedoch alle Formulare bei der Eishockey-Spielbetriebsgesellschaft (ESBG) und dem Deutschen Eishockey-Bund in München sein, weil am Mittwoch die Transfer-Frist endet.

Von anderer Seite wird jedoch bereits ein Neuzugang vermeldet: Laut dem Fachmagazin Eishockey-News soll es sich dabei um den Kanadier Carl Hudson handeln.

Der 26-Jährige spielte zuletzt bei Rapid City Rush in der nordamerikanischen Central Hockey League (CHL). Dort brachte er es in 35 Spielen bislang auf fünf Tore, elf Vorlagen und 32 Strafminuten. Der Trainer des Teams, Joe Ferras, habe den Wechsel von Hudson bereits bestätigt, heißt es weiter.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen