Neusäß
Ehrentreffer durch Elfmeter

Mit einem überlegenen 4:1 (3:0)-Heimerfolg gegen den FC Heimertingen hat der TSV Neusäß die Tabellenführung verteidigt. Von Anfang an zeigte der TSV eine starke Leistung, führte die Gäste streckenweise vor und leistete sich den Luxus, in der gesamten Partie gleich zwei Strafstöße zu vergeben. Bis zur 22. Minute lag Neusäß nach Treffern von Frank Lehrmann (15.), Christian Weiß (16.) und Bastian Schaller bereits mit 3:0 vorne. Anschließend bekam TSV-Keeper Daniele Miccoli Gelegenheiten, sich auszuzeichnen. Machtlos war er jedoch bei einem von ihm selbst an Thorsten Mussack verschuldeten und von Thomas Ziegler verwandelten Elfmeter (71.). Kurz vor dem Abpfiff setzte Stefan Scheurer per Kopf den Schlusspunkt (90.).

Schiedsrichter

Schädle (Wörnitzstein).

FC Heimertingen

Osterberger, Schmieder, Ziegler, Brader, Wiest (46. Türk), Füchsl, Reichert, Stetter, Mussack, Aypar (71. Fügenschuh), Romert (35. Rieder).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen