Motorsport
DTM-Vizemeister Mortara feiert mit dem Abt-Team am Oberjoch

Edoardo Mortara ist Profi und lächelt in die Kamera. Doch wie es in seinem Inneren aussieht, lässt der 29-jährige Audi-Werksfahrer nicht raus.

Vor gut einer Woche siegte er zwar beim Finale der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) in Hockenheim, verpasste aber den Titel um vier Punkte.

Vier Punkte, die er in Zandvoort (Niederlande) nach einer Fehlentscheidung der Rennkommissare verloren hatte.

So etwas nagt an einem Sportler, auch wenn er in dieser Saison fünf Tagessiege und die Teammeisterschaft holte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 26.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020