Motorsport
Dritter Triumph in Folge für das Kemptener Abt-Team bei Formel-E-Rennen in Mittelamerika

Lucas di Grassi freut sich über seinen Triumph beim dramatischen Formel-E-Rennen von Mexiko.
  • Lucas di Grassi freut sich über seinen Triumph beim dramatischen Formel-E-Rennen von Mexiko.
  • Foto: Audi
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Lucas di Grassi ist die schnellste Maus von Mexiko. Der Brasilianer sicherte mit einem Überholmanöver auf der Ziellinie dem Kemptener Team Audi Sport Abt Schaeffler zum dritten Mal in Folge den Formel-E-Sieg in Mittelamerika. „Das war wahrscheinlich das beste Rennen meiner Formel-E-Karriere“, sagte di Grassi. Daniel Abt aus Kemtpen kam als Zehnter in die Punkteränge.

Lange Zeit sah der 24-jährige Pascal Wehrlein wie der sichere Sieger aus. Doch auf der Zielgeraden ging dem Mann aus Sigmaringen buchstäblich der Saft aus. Wenige Meter vor dem Zielstrich wurde sein Auto langsamer und di Grassi konnte mit Vollgas an ihm vorbeiflitzen. Doch es kam noch dicker für den Ex-DTM-Fahrer Wehrlein. Weil er im Zweikampf mit di Grassi in der letzten Schikane abgekürzt hatte, bekam er fünf Sekunden Zeitstrafe und fiel auf Platz sechs zurück.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 18.02.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Ralf Lienert aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019