Triathlon
Drei Allgäuer erreichen das Ziel beim Ironman auf Hawaii

  • Foto: tri2b.com/Harald Eggebrecht / Thomas Schmudde
  • hochgeladen von Dieter Kaufmann

Alle drei Teilnehmer aus Isny, Biessenhofen und Kaufbeuren, erreichten bei der Ironman-Weltmeisterschaft das Ziel. Insgesamt liefen 2364 Sportler aus aller Welt über die Ziellinie.

Die deutsche Siegesserie beim Ironman-Triathlon auf Hawaii setzt sich fort. Mit Patrick Lange aus Bad Wildungen ist zum vierten Mal hintereinander ein deutscher 'Eisenmann' auf das Siegerpodest in Kailua-Kona gestürmt. Auch die Allgäuer Teilnehmer Thomas Capellaro aus Isny, Alexander Haß aus Biessenhofen und Petra Paule aus Kaufbeuren meisterten die Strapazen.

Wie sämtliche 2364 Finisher aus aller Welt stellten sie sich auf der Pazifik-Insel der Herausforderung mit 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen durch die glühend heiße Lavalandschaft und liefen am Ende glücklich über die Ziellinie auf dem berühmten Ali´i Drive.

Wie es den drei Allgäuer Teilnehmern ergangen ist, lesen Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 18.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019