Special Fußball SPECIAL

Fußball
Dieter Weinert kehrt zurück

Nach dem Rückzug von Christian Felder stellt die neue Vereinsführung des FC Lindenberg den Verein personell neu auf. Das Führungsduo Michael Selbenbacher und Franz Schröpfer setzt ab der kommenden Saison auf Dieter Weinert als neuen Trainer und ab sofort auf den Ex-Coach der 2. Mannschaft, Elmar Maier, als Spielleiter.

«Wir müssen einfach raus aus der Kreisliga», sagte Michael Selbenbacher in einem Pressegespräch und verwies auf die «bereits zu lange dauernde» Zugehörigkeit der Fußballer aus der Bergstadt zur zweitniedrigsten Klasse seit dem Bezirksliga-Abstieg in der Saison 2007/08. «Wir haben mit Nito Ferreiro unsere sportlichen Ziele nicht erreicht. Die Zusammenarbeit wird deshalb in beidseitigem Einvernehmen nicht mehr fortgeführt», begründet Selbenbacher den Austausch des Übungsleiters nach der laufenden Saison. Dieser Schritt lässt vermuten, dass der erst zu Jahresbeginn neu ins Amt gekommene FCL-Vorstand den Zug Richtung Bezirksligaaufstieg bereits als abgefahren ansieht.

Acht Spieltage vor Schluss steht der FC Lindenberg auf Platz 7, hat aber auf den zur Aufstiegsrelegation berechtigenden zweiten Platz (derzeit TSV Heimenkirch) lediglich vier Punkte Rückstand.

Dass es sportlich nicht so läuft wie zu Saisonbeginn angestrebt, daraus macht FCL-Coach Nito Ferreiro keinen Hehl. Er ist aber nach wie vor davon überzeugt, dass die Mannschaft das Potenzial dazu hat, vorne mitzuspielen. «Dazu brauchst du allerdings eine gewisse personelle Konstanz. Ich habe seit Saisonbeginn keine Mannschaft zusammenbekommen, wo sich jeder Akteur auf der für ihn vorgesehenen Position zielgerichtet einspielen konnte», bilanziert Ferreiro.

Der «Neue», Dieter Weinert, ist bei den Kickern aus der Bergstadt kein unbeschriebenes Blatt. Im Juli 2008 löste er nach dem Bezirksligaabstieg die beiden Interimstrainer Carsten Hohmann und Jozo Strinic ab. Der heute 42-jährige blieb damals lediglich eine Saison beim FCL und beendete diese hinter dem SV Maierhöfen-Grünenbach und dem SV Amtzell auf Platz 3. Abgelöst wurde der ehemalige Trainer des Ex-Landesligisten FC Kempten dann im Juli 2009 von Nito Ferreiro und Silvano Nardelli. Derzeit trainiert Weinert den ASV Hegge und steht in der Bezirksklasse Oberallgäu 2 mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Wiggensbach II auf dem zweite Platz.

Ebenfalls neu besetzt wurde der Posten des Spielleiters. Elmar Maier - bis September 2010 Trainer des FC Lindenberg II - sieht sich «bestens mit den Spielern und Führungsstrukturen seines Heimatvereins vernetzt». Zudem hat er mit dem zukünftigen Coach Dieter Weinert bereits zusammengearbeitet: «Der kann was bewegen und kommt gut mit jungen Spielern zurecht», sagt Maier.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen