Fußball-Bezirksliga
Die Spiele der Fußball-Bezirksliga vom kommenden Wochenende

Der TV Erkheim will beim Heimspiel gegen Neugablonz das 0:6 vom vergangenen Wochenende vergessen machen, während Heimertingen mit großem Selbstvertrauen nach Augsburg fährt: Die Kicker haben einen 3:1 Sieg gegen Füssen im Rücken. Im folgenden weitere Informationen über die Spiele der Fußball-Bezirksliga vom kommenden Wochenende.

Stadtwerke SV Augsburg - FC Heimertingen Nach dem 3:1-Heimsieg gegen den FC Füssen fährt der FC Heimertingen mit viel Selbstvertrauen zum Stadtwerke-SV. Mittlerweile ist der FCH seit vier Spielen unbesiegt und möchte diese Serie mit einem Punktgewinn bei den Augsburgern weiter ausbauen. Coach Kustermann muss dabei mit Aypar, Schädle und Ziegler auf drei Stammkräfte verzichten. Der Aufsteiger aus der Lechstadt ist ordentlich in die neue Saison gestartet.

Gegen die Mitaufsteiger Wildpoldsried und BSC Memmingen wurde gewonnen, zuletzt konnte man beim 0:0 in Neugablonz punkten. Dem stehen Niederlagen gegen Oberhausen, Sulzberg und Fellheim gegenüber. Kleine Randnotiz: Mit Fabian Veh haben die Stadtwerke den Sohn von Bundesligatrainer Armin Veh in ihren Reihen. Anpfiff der Partie ist bereits am Samstag um 15.30 Uhr.

VfL Kaufering - ASV Fellheim Nach drei Siegen in Folge spielt der ASV Fellheim am Samstag um 15.30 Uhr beim VfL Kaufering. Die Fellheimer setzten sich letzte Woche - trotz 70-minütiger Unterzahl - mit 4:2 gegen den 1. FC Sonthofen II durch. Dabei wurde der Gegner, wie bei den zwei Siegen zuvor, deutlich beherrscht. Der VfL Kaufering startete mit vier Punkten aus den bisherigen fünf Spielen, also einer Partie weniger als die Konkurrenz, eher mäßig in die Saison.

Aber der ASV dürfte aus der Vergangenheit gewarnt sein, denn in Kaufering tat man sich bisher immer schwer. Mit einem Auswärtssieg würden die Unterallgäuer einen weiteren kleinen Sprung in Richtung obere Tabellenhälfte machen. Fehlen werden Kapitän Christian Körper und die beiden verletzten Innenverteidiger Sebastian Brosch und Max Rapp.

TV Erkheim - BSK Olympia Neugablonz Eine Wiedergutmachung für die 0:6-Niederlage im letzten Heimspiel gegen Fellheim will der TVE gegen Neugablonz seinen Zuschauern am Sonntag um 15 Uhr bieten. Leicht wird diese Aufgabe nicht werden, schlug Neugablonz doch in dieser Woche überraschend im Totopokal den Landesligisten Kottern mit 3:1.

Die Gäste, die in der Tabelle einen Punkt mehr aufweisen, haben sich zu Beginn der Saison mit Tanju Kepceoglu, der Stammspieler in der Bezirksoberligamannschaft der SpVgg Kaufbeuren war, sowie mit dem starken Offensivspieler Zoran Vrbanic vom SVO Germaringen verstärkt. TVE-Spielertrainer Peter Schweiger fordert von seiner Mannschaft die gleiche kämpferische Einstellung, die sie im Spiel gegen den BSC Memmingen gezeigt hat. Wieder einsatzbereit ist Andreas Huber. Der Ex-Memminger Johannes Rehm, der sich diese Woche dem TV Erkheim angeschlossen hat, steht noch nicht zur Verfügung.

1. FC Sonthofen - BSC Memmingen Der BSC Memmingen ist am Samstag ab 14 Uhr bei der Landesligareserve des 1. FC Sonthofen zu Gast. Die Sonthofener sind nach sechs Spieltagen zwar noch ohne Sieg und stehen mit zwei Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, die junge Mannschaft mit vielen Nachwuchsspielern wird sich aber sicher noch finden.

Mit Patrick Troch haben die Oberallgäuer einen sehr treffsicheren Akteur in ihren Reihen; in fünf Spielen erzielte er drei Treffer und konnte zwei Tore vorbereiten. Mit bisher 18 Gegentreffern kassierten beide Teams bislang die meisten Gegentore in der Bezirksliga.

Mit einer ähnlich geschlossenen Mannschaftsleistung wie in den zweiten 45 Minuten gegen den TV Erkheim - nach einem 0:2-Rückstand konnte man kurz vor dem Ende noch den Ausgleichstreffer erzielen - sollte ein Sieg für den BSC Memmingen möglich sein. Personell hat sich die Situation für Trainer Oliver Greiner weiter entspannt, lediglich Stürmer Michael Isik ist angeschlagen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019