Formel E
Di Grassi vom Team Abt Schaeffler Audi Sport aus Kempten bleibt auf Titelkurs in der Formel E

Sam Bird hat den ersten New York ePrix der Formel E gewonnen. Direkt hinter ihm kamen Jean-Eric Vergne und Stephane Sarrazin ins Ziel.

Lucas di Grassi vom Team 'Abt Schaeffler Audi Sport' aus Kempten konnte den Rückstand auf Tabellenführer Sebastien Buemi als Vierter auf 20 Punkte verkürzen. Für seinen Teamkollegen Daniel Abt - er lag zwischenzeitlich auf Platz zwei - war es am Ende ein Tag zum Vergessen, er wurde 14.

Mit einem Sieg beim zweiten Rennen am Sonntag könnte die Grassi die Gesamtführung übernehmen, da Buemi an diesem Wochenende durch einen Einsatz in der WEC-Serie nicht am Start ist.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ