Motorsport
Der Wildpoldsrieder Luca Engstler (18) mischt die Tourwagen-Szene auf

Für Luca Engstler läuft es richtig rund: In der Rennserie TCR Germany belegt der 18-jährige Allgäuer aktuell den dritten Platz.
  • Für Luca Engstler läuft es richtig rund: In der Rennserie TCR Germany belegt der 18-jährige Allgäuer aktuell den dritten Platz.
  • Foto: Siegfried Rebhan
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Es läuft bei Luca Engstler – und wie. Für den Wildpoldsrieder ist es zwar erst das zweite Jahr im Tourwagensport. Auf der Strecke präsentiert sich der 18-Jährige aber häufig schon wie ein alter Hase. Anfang des Jahres gewann er das 24-Stunden-Rennen in Dubai; sowohl in der Rennserie TCR Germany als auch in der TCR Asia belegt der Allgäuer vom Liqui Moly Team Engstler aktuell den dritten Platz.

Am vergangenen Sonntag triumphierte er auf dem Dünenkurs im niederländischen Zandvoort sogar erstmals mit seinem neuen Hyundai i30 N TCR vor seinem Teamkollegen Théo Coicaud. „Ich fahre gegen die besten Fahrer der Welt. Da vorne mitmischen zu können, ist ein Hammer-Gefühl“, sagt Engstler und fügt an: „Spätestens jetzt hat sich ausgezahlt, dass ich schon im Alter von sieben Jahren mit dem Kartsport angefangen habe.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung vom 21.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ