Memmingen
Der Nachwuchs gibt den Ton an

Am 16. September 1989 bestritten die Memminger Eishockeyfrauen ihr erstes Spiel beim ERC Schwenningen. Fast auf den Tag genau 20 Jahre später starten die «Indians» als einziger schwäbischer Vertreter in ihre 17. Bundesligasaison. Zu diesem Jubiläum gastiert am Sonntag, 12.15 Uhr, der deutsche Meister und Pokalsieger OSC Berlin in der Maustadt. Beim ECDC hat sich in den vergangenen Monaten einiges getan:

Die Mannschaft: Spielführerin Nicole Moller hat sich dem Team in ihrem Heimatort Pfronten angeschlossen. Nach dem Abitur am Sportinternat in Füssen verließ Vicky Lang den ECDC in Richtung Schwenningen. Kontingentspielerin Kasie Strong-Fairbarn ist mit ihrem Ehemann nach Dallas in ihre Heimat USA zurückgekehrt. Den drei Abgängen stehen zehn Neuzugänge gegenüber: Die vakante Torhüterposition besetzt Stephanie Arlt (16), die beim EV Bad Wörishofen im Nachwuchs und beim ESV Kaufbeuren in der Frauen Landesliga spielte. Die Abwehr verstärkt die Kaufbeurerin Carina Bitzer, die zuletzt für Ottobrunn aktiv war. Neu zum Kader stößt vom EV Landsberg U18-Auswahlspielerin Melanie Häringer (15).

Zurückgekehrt sind die Stürmerinnen Patricia Speyer (22), Michelle Grünewald (18) und Valesca Siebert (28/zuletzt Planegg). Ganz neu ist Jessica Liberato, die einst für den TV Kornwestheim in der Bundesliga aktiv war. Dazu gesellen sich die jungen Spielerinnen Katherina Oertel, Saskia Selzer (beide vom EV Bad Wörishofen) und Luisa Brugger (ESC Kempten/alle14). «Wir wollen weiter auf den Nachwuchs setzen», sagt Teammanager Peter Gemsjäger. 20 von 27 Spielerinnen kommen auch im Nachwuchs zum Einsatz.

Polansky kehrt zurück

Der Trainer: Nachdem Gerhard Sabautzki zum Saisonbeginn mit Daniel Trunzer die Jugendmannschaft übernommen hat, kehrt der langjährige Frauentrainer Günther Polansky zurück an die Bande. Als Assistentin unterstützt ihn Petra Neußer, die viele Jahre Spielführerin war. Mit Rat und Tat zur Seite steht der Kaufbeurer Peter Ustorf.

Die Liga: Nachdem 2007 Kornwestheim den Ausstieg erklärt hatte, gaben nun auch Hamburg und Ottobrunn den Rückzug aus der höchsten Spielklasse bekannt, so dass die Liga nur noch mit sieben Teams an den Start geht. Der Spielplan sieht eine Einfachrunde nach dem Modus «Jeder gegen jeden» bis Januar vor, danach spielen die ersten vier und die restlichen drei Teams nochmals je eine Einfachrunde. Die besten sechs Mannschaften qualifizieren sich für das Pokalturnier, das im März in Berlin ausgetragen wird.

«Das ist unattraktiv und viel zu teuer», urteilt Gemsjäger. Es könne sein, dass sein Team nun zweimal nach Berlin reisen müsse. Topfavorit ist der ESC Planegg, der aufgerüstet hat. Das Saisonziel: Auf jeden Fall möchte Memmingen zum Pokalturnier nach Berlin fahren. «Bleiben wir weitgehend verletzungsfrei, scheint auch Platz vier möglich», so Gemsjäger. Die Konkurrenten der vergangenen Jahre, Bergkamen und Riessersee, seien aber stärker als zuletzt.

Die Finanzen: Der Etat der Frauen liegt bei rund 15000 Euro, teilt der Verein mit. Größter Posten seien die Fahrten zu den Auswärtsspielen. Rund die Hälfte der Kosten müssten die Spielerinnen aus eigener Tasche bestreiten.

Die Vorbereitung: Von Mai bis August stand für die Indians das Sommertraining auf dem Programm. Erst seit Anfang September trainiert der ECDC Memmingen wieder auf Eis. Das einzige Testspiel gewann der Eishockey-Erstligist klar und deutlich mit 16:0 gegen die «Wildcats» aus Lustenau.

Familiegesucht Der ECDC sucht für die Zeit von Oktober bis März eine Gastfamilie für eine junge Frau aus Kanada. Die 23-Jährige sucht eine Stelle als Au-pair. Infos unter (0171) 5111414.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen