Sport
Der Kemptener Niclas Bock (28) triumphiert beim Allgäu Triathlon in Immenstadt

Der gebürtige Düsseldorfer Niclas Bock, der seit drei Jahren in Kempten wohnt, hat die 36. Auflage des Allgäu-Triathlon gewonnen. Nach knapp über vier Stunden kam der 28-Jährige als Erster der Classic-Distanz erschöpft, aber überglücklich im Ziel an.
31Bilder
  • Der gebürtige Düsseldorfer Niclas Bock, der seit drei Jahren in Kempten wohnt, hat die 36. Auflage des Allgäu-Triathlon gewonnen. Nach knapp über vier Stunden kam der 28-Jährige als Erster der Classic-Distanz erschöpft, aber überglücklich im Ziel an.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Der 28-jährige Wahl-Allgäuer Niclas Bock hat den 36. Allgäu-Triathlon am Alpsee rund um Immenstadt in der Classic-Distanz als Schnellster beendet. Für die 1900 Meter Schwimmen im Alpsee, 84 Kilometer Radfahren durch die Voralpen und 21 Kilometer Laufen benötigte er 4: 01: 36 Stunden.

„Das ist ein total geiles Gefühl“, jubelte Bock und fügte an: „Aufgrund seiner Tradition ist der Allgäu-Triathlon für uns Athleten ein enorm wichtiges Rennen, das man einfach gemacht haben muss. Hier gewonnen zu haben, ist unglaublich.“ Für den gebürtigen Düsseldorfer, der seit drei Jahren in Kempten lebt, war es bereits die vierte Teilnahme beim Allgäu-Triathlon. Gewonnen hatte er ihn bislang noch nie.

Bilder gibt's auch von Heimatreporter Florian Röthel

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe unserer Zeitung vom 20.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019