Football
Der frühere Comets-Trainer kommt mit Frankfurt Universe zum Bundesligaspiel ins Kemptener Illerstadion

Es scheint fast so, als hätte Brian Caler eine Vorahnung gehabt, als er im September vergangenen Jahres als Cheftrainer der Allgäu Comets seinen Hut nehmen und sich anschließend von Fans und Spielern verabschieden musste. „Ich werde ins Illerstadion zurückkehren“, sagte der US-Amerikaner damals und fügte an: „Wahrscheinlich aber als gegnerischer Headcoach.“

Für viele Allgäuer Football-Fans zum damaligen Zeitpunkt ein unvorstellbares Szenario. War es doch Caler, der die Comets in seiner neunjährigen Amtszeit als Cheftrainer von der Regional- bis in die Bundesliga führte und wie kein Zweiter für den Aufschwung der Allgäuer Footballer stand. Im Spätsommer 2017 trennten sich die Wege von Caler und den Comets aber. Der 37-jährige Headcoach heuerte wenige Wochen später beim Ligakonkurrenten Frankfurt Universe an, mit denen er in der German Football League Süd aktuell für Furore sorgt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 06.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Warum Brian Caler im September 2017 enttäuscht waren von der Trennung den Comets zu verlassen und welche Bedeutung das damals für ihn und seine Familie hatte, hat er uns damals im Podcast erzählt:

Autor:

Julian Agardi aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019