American Football
Defense Power von der Insel: Verstärkung für die Kemptener Allgäu Comets

Niall Padden, der Top GFL Tackler von 2016, erhält Verstärkung bei den Linebacker. Jonell Pelie heißt der neue Mann auf der Outside Linebacker Position bei den Allgäu Comets.

Der gebürtige 21-jährige Engländer kommt von London Blitz. Dort bestritt er als Starter alle 11 Partien und konnte 71 Total Tackles für sich verbuchen. Die Saison endete für die Londoner erst im Britbowl mit einer Niederlage.

Doch auch international konnte der sympathische Linebacker bereits Erfahrungen sammeln. So spielte er für die Great Britain Lions, Nationalmannschaft, ebenfalls als Starter als Outside Linebacker.

2016 wurde er von den London Blitz noch als 'Most Improved Player' und als 'Defensive Player of the Year' ausgezeichnet. So war es nicht verwunderlich das viele Angebote aus Europa und der GFL bei ihm eintrafen.

'Ich freue mich auf eine tolle Zeit in Kempten. Wenn ich daran denke bin ich schon etwas nervös, denn bisher habe ich nur in East London gelebt, aber ich freue mich auf ein großartiges Team in Kempten und auch auf eine neue Lebenserfahrung. So möchte ich diese Chance nutzen, nicht nur auf dem Feld zu stehen und dort besser zu werden, sondern auch als Person zu wachsen.'

'Einer der Hauptgründe, warum ich mich für die Comets entschied, war das hohe Spielniveau. Die Comets geben mir die Gelegenheit, auf dem höchsten Niveau in Europa zu spielen, was ich auch anstrebe. Und die Spieler pushen sich bis ans Limit, da gehör ich hin', schmunzelt der sympathische Engländer.

'Ein weiterer Grund war Ariel Mofondo (spielte für die Comets 2014). Ich spielte die letzten zwei Jahre gegen ihn und hatte auch das Privileg an seiner Seite in der Nationalmannschaft zu stehen. Er ist einer der vielen Menschen, denen ich dankbar bin, die mir mit meiner Football-Karriere und meiner bisherigen Entwicklung geholfen haben. Ariel sagte, die Comets sind eine großartige Organisation, Kempten ist eine super Stadt und ich würde es genießen dort zu spielen und zu leben.'

'Ich freue mich schon sehr auf Kempten, die Comets, ihre Fans und auf die GFL 2017!' 'Jonell ist ein sehr talentierter Spieler und hat eine wahnsinnige Geschwindigkeit. Er spielt schnell und in der GFL brauchen wir Spieler mit Speed. Wir freuen uns sehr ihn in unserem Team zu haben. Ich denke er wird ein super Ersatz für Christopher Ezeala sein, da sie beide Top Athleten sind', so Headcoach Brian Caler.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen