Durach / Memmingen
David gegen Goliath

«Wir haben nichts zu verlieren», sagt Trainer Peter Christl, die Verantwortlichen des Fußball-Bezirksoberligisten VfB Durach sprechen wegen der erwarteten Einnahmen sogar vom «Spiel des Jahres». Die Rede ist vom Totopokalspiel der ersten bayerischen Hauptrunde, zu dem die Duracher am heutigen Mittwoch um 17.30 Uhr den bayernliga-Spitzenreiter FC Memmingen erwarten.

Besonders motiviert ins Duell «David gegen Goliath» dürften die Duracher Dominik Rotter, Dieter Böll und Michael Winkler gehen, die auch schon für Memmingen aktiv waren. Auf der anderen Seite steht mit Stefan Zobel ein ehemaliger Duracher in Reihen des FCM, der dort ein Leistungsträger ist.

Hoffnung auf Besserung

Im Totopokal glänzte der FCM in den vergangenen Jahren nicht gerade. Nun aber besteht bei den Kahric-Schützlingen die Hoffnung, dass es dieses Jahr besser klappt. Mit einem 6:1 beim Landesligisten TSV Großhadern erreichte der FCM die Hauptrunde. Ein Zeichen, dass er diesmal besser abschneiden willen. Dabei nimmt der Bayernliga-Tabellenführer den Bezirksoberliga-Siebten durchaus ernst. Immerhin hat der VfB Durach u. a. die Liga-Konkurrenten FC Kempten und TSV Kottern ausgeschaltet.

Mit welcher Besetzung der FCM in Durach antreten wird, darüber wollte FCM-Trainer Esad Kahric noch keine Auskunft geben. Er sprach von der «bestmöglichen». So ist es durchaus denkbar, dass der eine oder andere angeschlagene Spieler für das Bayernliga-Spiel am Samstag beim VfL Frohnlach geschont wird.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen