Memmingen
«Das wird ein harter Kampf»

Der Vorsprung des FC Memmingen auf die Konkurrenz in der Fußball-Bayernliga ist zwar etwa geschmolzen, mit sechs Punkten auf den TSV Rain aber immer noch passabel. Weil einige der Verfolger direkt aufeinandertreffen (Schalding-Heining gegen Buchbach, Ingolstadt gegen Rain) hat der FCM die Chance, seinen Vorsprung wieder auszubauen. Voraussetzung - der FCM gewinnt seine Partie am Samstag (Anpfiff 15 Uhr) beim Tabellenzwölften SV Seligenporten.

«Ein sehr unangenehmer Platz - ein sehr unangenehmer Gegner», erinnert sich FCM-Mittelfeldspieler Ejnar Kahric an das erste Gastspiel in Seligenporten im vergangenen Jahr. Damals gab es in der «MARena» eine Nullnummer. Der ehemalige Trainer von 1860 München, Karsten Wettberg, führte den Vorjahres-Aufsteiger über die Relegation zum Klassenerhalt, der auch heuer wieder als Ziel ausgegeben wurde. Von den Namen her wurde personell im Sommer aufgerüstet, es kamen gestandene Bayernliga-Spieler wie Marian Faltermeier (zuletzt Bad Kötzting) oder Alexander Contala (SpVgg Weiden). Sie konnten bislang aber nur bedingt für mehr Stabilität sorgen. Die vergangenen drei Spiele gingen verloren, sodass Memmingen auf einen Gegner trifft, der gehörig unter Druck steht. Allerdings holten die Gastgeber nur fünf ihrer bislang 17 Punkte daheim.

Ejnar Kahric stellt sich «auf einen harten Kampf» ein - «den wir auswärts aber schon gewohnt sind».

Stürmer Candy Decker fällt beim FCM erneut aus, Abwehrspieler Johannes Rehm kann aus privaten Gründen die Reise in die Oberpfalz nicht antreten, sodass Trainer Esad Kahric seine Startelf etwas umstellen muss. Er hofft allerdings, dass seine Jungs in Seligenporten zu alter Spritzigkeit zurückfinden.

Erneut unter Flutlicht

Ein Sieg am Samstag wäre für den FCM natürlich die beste Eigenwerbung für das nächste Schwaben-Derby am kommenden Freitag gegen den TSV Aindling. Schiedsrichter der Begegnung ist Christopher Schwarzmann (22) aus Scheßlitz (Oberfranken). Assistenten sind Felix Hofmann und Roman Potemkin.

Mitfahrgelegenheit Für Fans des FC Memmingen besteht am Samstag Mitfahrgelegenheit im Mannschaftsbus. Abfahrt ist um 9.45 Uhr am BBZ-Stadion. Voranmeldung bei Spielleiter Walter Liepert unter Telefon (08331) 63822 ist aber unbedingt notwendig.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen