Motorsport
Christian Abt Zweiter beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring

Was war das für ein Wochenende für den Kemptener Autorennfahrer Christian Abt. Beim historischen Doppelsieg für Audi beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring kam der 45-Jährige auf Platz zwei und schaffte damit sein bestes 24-Stunden-Ergebnis.

Vor zwölf Jahren war er in Le Mans Dritter geworden. 235 000 Zuschauer waren am Wochenende zur 40. Auflage des Rennklassikers in die Eifel gepilgert und sahen am Ende einen überglücklichen Allgäuer.

Das Rennen durch die 'grüne Hölle' war geprägt von vielen spannenden Führungswechseln auf der legendären Nordschleife. Am Ende setzte sich das Quartett Marc Basseng, Christopher Haase, Frank Stippler und Markus Winkelhock im Audi R8 LMS Ultra vor dem Schwesterfahrzeug in der Besatzung Christian Abt, Michael Ammermüller, Armin Hahne und Christian Mamerow durch.

Es war der erste Gesamtsieg am 'Ring' für die Ingolstädter nach vielen erfolglosen Versuchen in der Vergangenheit. Wie stark der Allgäuer war, zeigte sich schon in der Qualifikation. 'Wir stehen in der ersten Startreihe. Unglaublich. Danke an das Team', strahlte ein überglücklicher Abt.

Während sein Bruder Hans-Jürgen beim DTM-Rennen in Brands Hatch wenig zu jubeln hatte (bester Fahrer war Mattias Ekström auf Rang fünf), lief das Auto von Christian wie ein Schweizer Uhrwerk.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es zu einigen heftigen Regengüssen, die das Klassement kräftig durcheinanderwirbelten. Es gab zahlreiche Kollisionen, die so manchen Favoriten zurück oder ins Aus warfen.

Doch Christian Abt hatte Glück. Der Kemptener und seine Kollegen profitierten eine Viertelstunde vor Ende des Eifel-Marathons vom Ausfall eines Mercedes-SLS-Teams um DTM-Rekordchampion Bernd Schneider.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen