Special Fußball SPECIAL

Fußball
Bezirksoberliga-A-Junioren: FC Stätzling - 1. FC Sonthofen 3:2

Die Gastgeber machten von Anfang an sehr viel Druck über die Außenpositionen. Durch einen schnellen Konter gingen die Sonthofer in der 7. Minute durch Fabian Rapp mit 1:0 in Führung. In der 38. Minute machte Gregor Mürkl das 2:0. Im Gegenzug hätte Stätzling beinahe ausgeglichen.

Mit einem Weitschuss kurz vor der Pause erzielten die Gastgeber dann doch den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit konterte Sonthofen immer wieder gefährlich. In der 58. Minute gelang Stätzling der 2:2-Ausgleich. Nachdem sich Torwart Kilian Stölzle und drei weitere Sonthofer verletzten und nur noch mit halber Kraft weiterspielen konnten, gerieten die Gäste schwer unter Druck. In der 82. Minute fiel der 3:2-Siegtreffer für Stätzling. Sonthofen warf alles nach vorne und hatte noch die Chance zum Ausgleich. In der Nachspielzeit hielt Kilian Stölzle noch einen Elfmeter.

Bezirksoberliga-B-Junioren: 1.FC Sonthofen - JFG Donauwörth 3:2

Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften ab. Danach übernahm Sonthofen mehr und mehr das Spiel. In der 33. Minute fiel nach einer gelungenen Kombination das 1:0 durch Soufian ElHady, der auch zur 2:0-Halbzeitführung einschoss. Nach der Pause blieb Sonthofen am Drücker. In der 46. Minute bezwang Jannis Pfäffle durch einen platzierten Schuss aus 18 Metern ins kurze Eck den gegnerischen Torwart zum 3:0. Mit großer Unterstützung des Schiedsrichters verkürzte Donauwörth auf 2:3. Doch am Ende gelang Sonthofen doch noch ein wichtiger und auch verdienter Erfolg. (pla)

Bezirksoberliga-C-Junioren: 1. FC Sonthofen - FC Memmingen II 1:0

Den C-Junioren gelang ein glücklicher 1:0-Heimsieg. Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und gingen gleich in der Anfangsphase durch Silas Neuner mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit kontrollierte Sonthofen die Partie. Allerdings fehlte die Durchschlagskraft in der Offensive, sodass Torchancen Mangelware waren. In der 2. Halbzeit war die junge Memminger Elf spielerisch, läuferisch und kämpferisch überlegen und hätte einen Punktgewinn verdient gehabt. In der Schlussphase rettete erst Torwart Christoph Fink mit einer tollen Parade, und anschließend klärte Sam Buchmann auf der Torlinie. Die einzig nennenswerte Offensivaktion in der 2. Halbzeit der Sonthofer war ein Lattenschuss von Moris Albrecht kurz vor dem Schlusspfiff. (si)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen