Regionalliga
Benjamin Sturm hofft auf Sieg des FC Memmingen gegen FSV Frankfurt II

Benjamin Sturm steht vor zwei, drei spannenden Wochen. 'Ja', gibt der 23-jährige Verteidiger des FC Memmingen zu, 'wenn sich in Sachen Vereinswechsel etwas entscheidet, dann wird das bald passieren'.

Sturm macht vor dem Heimspiel des FCM heute ab 19.30 Uhr gegen den Regionalliga-Vorletzten FSV Frankfurt II keinen Hehl daraus, dass er Profifußballer werden möchte. Memmingen bezeichnet er da als ideales Sprungbrett, schließlich würden "die Jungen" bei Trainer Esad Kahric immer eine Chance bekommen. Er selbst hat sie genutzt. Gekommen vom 1. FC Heidenheim II (Verbandsliga) ist Sturm zur festen Größe im Abwehrverbund des FCM geworden. Mit Matthias Bader bildet er die Innenverteidigung.

Eine gewisse Teilschuld an den bislang 44 Gegentoren ausgeklammert, liest sich die Bilanz des 1,87 Meter großen Württembergers ja durchwegs positiv: Bei 29 von 30 Spielen stand Sturm in der Anfangself, wurde nur einmal ausgewechselt - und sah nur einmal Gelb.

Kahric weiß die Qualitäten von Mr. Zuverlässig zu schätzen. Zumal der 23-Jährige viel an sich selbst arbeitet: 'Ich will mich von Spiel zu Spiel weiterentwickeln.' Und wo hat Sturm seine Schwächen? 'Ich bin beim Kopfball sicher nicht so robust wie Matze (Anm. d. Redaktion: Spitzname von Matthias Bader) und muss auf dem Platz sicher noch ein bisschen lauter werden.' Routinier und Kapitän Harald Holzapfel habe ihm schon einmal geflüstert, dass er in manchen Situation einfach 'viel zu brav' sei. Seine Stärke sieht Sturm dagegen im Technischen: 'Damit kann ich vielleicht ein bisschen mehr für den Spielaufbau tun'.

Ein Heimsieg gegen Frankfurt ist sein Ziel. 'Zuletzt lief es gut.' Die Ziehharmonika, also das Hin- und Herschieben der Mannschaftsteile, habe toll funktioniert. Wechselabsichten hin oder her, Sturm verspricht: 'Ich gebe in den letzten Saisonspielen alles für den FCM.'

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen