Fcm-weihnachtsfeier-solo
Bei FCM-Weihnachtsfeier für guten Zweck gesammelt

Mit 250 Gästen hat der FC Memmingen im Maximilian-Kolbe-Haus vorweihnachtlich gefeiert. Im Verlauf des Abends wurde auch für einen guten Zweck gesammelt. Am Ende kamen nicht weniger als 2666,06 Euro zugunsten der Unterallgäuer Werkstätten zusammen.

Deren Geschäftsführer Wolfgang Beuchel dankte für die Unterstützung, die es ermögliche, die Sportteams der Menschen mit Behinderung neu auszurüsten.

Rechts neben Beuchel: FCM-Vorsitzender Armin Buchmann und dessen Stellvertreter Thomas Reichart, der für sein Engagement aus der Hand des Fußball-Ehrenamtsbeauftragten Gerd Scheer eine Sonderehrung des Deutschen Fußballbundes (DFB) erhielt.

Für mehr als 60 Jahre währende Vereinsmitgliedschaft wurde Ludwig Oberfrank ausgezeichnet. Geehrt wurde nachträglich auch Staatsminister a.D. Josef Miller für 25-jährige Mitgliedschaft. Bürgermeisterin Margareta Böckh wünschte der FCM-Regionalligamannschaft, dass es nach der Winterpause noch ein paar Tabellenplätze noch oben gehe.

Für Stimmung im Kolbe-Haus sorgte die Gruppe "the Cash", die mit ihrem Rock&Roll begeisterte.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ