Eishockey
Begegnung mit Vorgeschichte: Der ESV Kaufbeuren empfängt die Heilbronner Falken

Der ESV Kaufbeuren gegen die Heilbronner Falken - die gestrige Eishockey Zweitliga Begegnung hatte eine Vorgeschichte.

Der Heilbronner Verteidiger Thomas Gödtel hatte den ESVK-Stürmer Levi Nelson im letzten Aufeinandertreffen derartig hässlich gecheckt, dass dieser mit einer Schulterverletzung mehrere Monate ausfällt. Die Aktion - eine Retourkutsche. Grund: Nelson hatte zwei Wochen zuvor im Pokalspiel den Heilbronner Serikow gefoult - und das mit dem Ergebnis: Innenbandriss.

Beides sollte laut ESVK-Trainer Ken Latta aber bei der Partie gestern Abend keine Rolle spielen. Stattdessen galt es, sportlich über den Tabellenfünften aus Heilbronn zu triumphieren. Ob das geklappt hat? David Yeow und Peter Böhr wissen es:

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen