Fußball
Bayernligist TSV Kottern trennt sich nach fünf Jahren von Trainer Kevin Siegfanz (41)

Der derzeit abstiegsgefährdete Fußball-Bayernligist TSV Kottern will den Vertrag mit Trainer Kevin Siegfanz (41) nicht über das Saisonende hinaus verlängern. Diese Entscheidung sei in den letzten Wochen losgelöst von der momentanen sportlichen Situation gereift.

Die Abteilungsleitung sei der Meinung, dass es nach fünf überaus erfolgreichen Jahren an der Zeit sei, neue Impulse zu setzen. Ein Nachfolger stehe zwar noch nicht fest, man wolle die fortgeschrittenen Gespräch mit den Kandidaten aber bald zum Abschluss bringen.

Kevin Siegfanz zeigte sich in einer ersten Reaktion überrascht: Ja, ich bin enttäuscht und auch traurig. Ganz nachvollziehen könne er die Entscheidung nicht, zumal ihm erst vor kurzem noch signalisiert worden war, längerfristig mit ihm zusammenzuarbeiten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 11.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ