Special Fußball SPECIAL

Fußball
Bayern-Verteidiger Holger Badstuber über die Lehren aus einer langen Leidenszeit

Es war klirrend kalt an der Großmarkthalle, aber die Menschen, die die 'Münchner Tafel' eingeladen hatte, harrten tapfer aus. Der Allgäuer Bayern-Star Holger Badstuber (25) war gekommen, um 3000 Geschenke, eine Spende der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica, zu verteilen.

Da wird uns allen schön warm bei so vielen Päckchen, sagte der Fußballprofi aus Rot an der Rot bei Memmingen, der das zweite Mal für die Münchner Tafel auftrat, wir machen uns einen schönen Nachmittag.

Herr Badstuber, wie kam es zum Engagement für die Münchner Tafel?

Holger Badstuber: Weil ich mich einfach dafür interessiere, was in München los ist. Es geht bei dieser Sache nicht um den FC Bayern oder um mich, sondern um die Münchner Tafel, die jeder unterstützen kann. Es gibt in München sehr viele Hilfsbedürftige, auch in meiner Umgebung, das ist mir aufgefallen und ich finde es sehr wichtig, wenn es einem möglich ist, zu helfen. Ich freue mich, wenn ich den Kindern hier mal ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern kann.

Sie feierten Ihr Comeback, dann mussten Sie einen erneuten Rückschlag hinnehmen - wie fällt Ihr Fazit 2014 aus?

Badstuber: Ein turbulentes Jahr.

Auch vielleicht ein gebrauchtes Jahr?

Badstuber: Nein, kein gebrauchtes. Ich habe viele Erfahrungen gemacht, mich aus einer schweren Phase herausgekämpft. Für mich war die große Frage, ob ich wieder dahin komme, wo ich mal gewesen bin. Das war absolut der Fall, das gab mir Stärke. Dass ich das geschafft habe, war die wichtigste Erkenntnis. Die gibt mir Mut, Kraft, Selbstvertrauen und die Stärke, auch jetzt wieder zurückzukommen. Es war deshalb auch ein schönes Jahr für mich, mit vielen Ereignissen.

Das ausführliche Interview mit Holger Badstuber Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 06.12.2014 (Seite 42).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen