Recover_otbasket
Basketball: TSV Ottobeuren verliert in Königsbrunn

Die Basketballer des TSV Ottobeuren haben in der Bezirksoberliga in Augsburg beim TSV Königsbrunn mit 75:80 verloren. Der favorisierte Gastgeber startete besser in die Partie. Nach nur vier Minuten konnte Königsbrunn einen 12-Punkte-Vorsprung herausspielen.

Doch das Team um Aushilfs-Trainer Christian Gahm kämpfte sich zurück in die Partie und spielte sich bis zur Halbzeit auf einen Punkt Rückstand heran. Zu verdanken war das vor allem Christopher Hoffmann, der in kürzester Zeit drei Dreier für Ottobeuren verwandelte. Zur Halbzeit stand es 44:43.

Im dritten Viertel verteidigte der TSVO besser und auch die Wurfquote stimmte, sodass die Unterallgäuer sogar in Führung gingen.

Doch die Königsbrunner spielten sich wieder heran. Mit elf Dreiern im gesamten Spiel hatten sie am Ende die Nase vorn.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen