Special Eishockey SPECIAL

Füssen
Avangard Omsk eine Augenweide

«Scheibu! Scheibu!», der bekannteste russische Eishockey-Anfeuerungsruf, schallte am frühen Samstagabend immer wieder durch die Arena im Füssener Bundesleistungszentrum (BLZ). Der lautstarken Aufforderung ihrer Anhänger, den Puck ins Tor zu befördern, kamen die Spieler des Spitzenteams Avangard Omsk um den tschechischen Weltstar Jaromir Jagr ein halbes Dutzend Mal nach: 6:1 (3:0, 1:1, 2:0) besiegte der russische Meister von 2004 und Vizemeister von 2006 die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), die in dieser Partie nicht den Hauch einer Chance hatten.

Gut die Hälfte der rund 2000 Zuschauer waren Fans der Kufencracks aus Sibirien. Sie waren aus einem weiten Umkreis angereist. Ausgerüstet mit weiß-blau-roten Nationalflaggen und in Trikots ihrer Idole gehüllt, feuerten die Russen ihr Team mit einer Begeisterung an, als ob es um viel ginge. Dabei war es «nur» ein Testspiel. Doch auch eine stattliche Anzahl von Köln-Fans sorgte für Stimmung.

Weltstar Jaromir Jagr auffälligster Akteur

Beide Mannschaften absolvieren derzeit ein Trainingslager im international geschätzten BLZ. Wer besser in Form ist, wurde bereits nach 35 Sekunden deutlich, als Omsk mit 1:0 in Führung ging. In der Folge erhielten die Haie, die die vergangene Saison als Vorletzte abgeschlossen hatten, eine Lehrstunde.

Avangard Omsk war in allen Belangen überlegen. Die Russen spielten schneller, härter, intelligenter. Dabei war der ehemalige NHL-Superstar Jagr der auffälligste Akteur. Was er machte, war zum Zungeschnalzen. Wie in der 45. Minute, als die weltberühmte Nummer 68 millimetergenau auflegte und Lasse Juhani Kukkonen lässig zum 5:1 für die Russen einschob. Eine Augenweide.

Am heutigen Montag findet ab 14 Uhr ein weiteres Testspiel in der BLZ-Arena zwischen Omsk und Köln statt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen