Motorsport
Automobilslalom in der Heisinger Straße Kempten endet wegen technischer Panne vorzeitig

Bereits zum 52. Mal hat der MSC Scuderia Kempten seinen Automobilslalom in der Heisinger Straße veranstaltet. Insgesamt waren 78 Fahrer aus Bayern und baden-Württemberg dabei. Sie fuhren um Punkte für die AVD-Meisterschaft, die Allgemeine Münchner Meisterschaft (AMM) und den Schwäbisch-Alb-Pokal.

Eine Stunde vor Ende der Veranstaltung wurde durch ein technisches Problem an einem Rennfahrzeug die Strecke so stark verschmutzt, dass es nicht möglich war, den Parcours in kurzer Zeit zu reinigen. Somit durfte die Gruppe H der Youngtimer-Rennfahrzeuge nicht mehr starten.

Durch den Abbruch der Veranstaltung wurden nur die Gruppen G (Serienfahrzeuge) und F (Rennfahrzeuge) abgeschlossen. Die letzten 13 Starter aus der Gruppe H (Rennfahrzeuge Youngtimer) und der Freestyle-Klasse durften aus Sicherheitsgründen nicht mehr auf die Strecke.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 04.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019