Kaufbeuren
Aufsteiger ESV Kaufbeuren: Von null auf hundert

So kann es weitergehen: Aufsteiger ESV Kaufbeuren hat die 2. Eishockey-Bundesliga am ersten Wochenende ordentlich aufgemischt. Zwei Siege, zwei Spiele. Der Außenseiter ist Spitzenreiter. Gestern hatten die Kaufbeurer erst einmal frei. Nach zwei kräftezehrenden Partien in nur drei Tagen war das für die Spieler eine willkommene Pause. Und diese hatten sie sich verdient. Die Allgäuer Zeitung kennt die Gründe für den Höhenflug.

Der Torwart: Italiens Nationaltorhüter Thomas Tragust trieb sowohl gegen Schwenningen (4:1) als auch gegen Freiburg (4:3) die gegnerischen Angreifer reihenweise in den Wahnsinn. Für seine Glanzparaden gab es immer wieder lange anhaltenden Szenenapplaus von den Rängen. Trainer Ken Latta ernannte den 23-Jährigen zum Schlüsselspieler des Auftaktwochenendes. Tragust selbst gibt das Kompliment aber weiter. Schließlich sei die Mannschaft der Star.

Der Sturm: Die beiden Angreifer Rob McFeeters und Jordan Webb haben ihren Kritiker eindrucksvoll bewiesen: Sie zählen auch in der zweiten Bundesliga zu den Besten ihres Fachs. Wann auch immer die beiden Kanadier auf dem Eis standen, wurde es vor des Gegners Tor brandgefährlich. Webb traf zweimal, bereitete zwei weitere Tore vor.

McFeeters legte drei Treffer der Joker auf. Die starke Offensive komplettiert Neuzugang Petr Sikora. Der 38-Jährige traf doppelt.

Das Unterzahlspiel: 15 Mal standen die Kaufbeurer in den beiden Spielen in Unterzahl auf dem Eis, nur ein einziges Mal profitierte der Gegner davon. Ligaweit ist nur Freiburg besser. Die Defensive steht kompakt, vor dem eigenen Tor wird hart gearbeitet.

Die Aufstiegseuphorie: Die Begeisterung ist ungebrochen. Die Joker haben das Glück, zum Auftakt dreimal hintereinander daheim spielen zu dürfen. Bei der Heimstärke und dem frenetischen Publikum ist das ein großes Plus. Nach der Oberliga-Meisterschaft tritt die Mannschaft zudem mit breiter Brust auf. Das bestätigt Trainer Latta: «Jeder glaubt an sich und an den anderen.»

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen