Continental-Cup
ASV-Langläufer aus dem Allgäu fahren Siege und Podestplätze ein

Mit Erfolgen kamen die Langläufer des Allgäuer Skiverbandes (ASV) vom Continental-Cup in Arvieux/Frankreich sowie vom Wettbewerb des Deutschlandpokals im Schwarzwald zurück. Ein Tagessieg und sieben Platzierungen unter den besten Zehn holte das Team um Trainerin Sabine Dotzler (SC Sonthofen) in Frankreich.

Laura Gimmler (SC Oberstdorf) siegte im Sprintprolog der Juniorinnen und löste damit das Ticket für die Junioren-WM im Februar in Erzurum/Türkei. Ihre Vereinskameradin Lucia Anger lief bei den Frauen auf den vierten Rang. Jessica Müller (Baiersbronn), die ebenfalls zur Trainingsgruppe von Dotzler gehört, siegte.

Bei den Männern sorgten die Buchenberger Junioren Florian Eberspacher (2. im Prolog) und Moritz Madlener (4. über 10 km) für die besten deutschen Platzierungen. Alexander Wolz, ebenfalls TSV Buchenberg, wurde Neunter im Prolog.

Auch beim am Notschrei (Schwarzwald) liefen ASV-Athleten erfolgreich. Ein Sprint und ein Distanzrennen in Freier Technik standen auf dem Programm. Tobias Trenkle (Oberstaufen) siegte – wie schon in Oberwiesenthal – im Sprint der Männer. Jeweils einen zweiten und einen dritten Platz holten sich Johannes Lochbihler (U18/Fischen) und Hannah Heckmair (U16/ Oberstdorf).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019