Sport
Allgäuer Kletterer vertritt Deutschland bei WM in Tokio

Der 24-jährige Philipp Martin aus Kaufbeuren klettert ab dem 11. August bei der WM in Japan.
  • Der 24-jährige Philipp Martin aus Kaufbeuren klettert ab dem 11. August bei der WM in Japan.
  • Foto: DAV/Thomas Schermer
  • hochgeladen von David Yeow

Der 24-jährige Kaufbeurer Philipp Martin ist ab Samstag bei der Klettermeisterschaft in Japan dabei. Gemeinsam mit Afra Hönig (Landshut), Yannick Flohé (Aachen), Alexander Megos (Erlangen) und Jan Hojer (Frankfurt) muss sich der Kletterer von der DAV Sektion Allgäu-Kempten gegen die besten der Welt beweisen.

Der 24-jährige Allgäuer klettert aktuell seine stärkste Saison und hat sich so für die Teilnahme an der WM in Hachioji qualifiziert. Martin holte sich in diesem Jahr den zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Bouldern und nimmt mittlerweile regelmäßig an Weltcup-Wettbewerben teil. 

Vom 11. bis 21. August 2019 werden im japanischen Hachioji die besten Kletterer in den Disziplinen Lead, Speed, Bouldern und Olympic Combined gesucht. Darüberhinaus werden die ersten Tickets für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio  vergeben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019