Veranstaltung
Allgäu Triathlon in Immenstadt: Entscheidung über Neopren-Anzüge fällt kurz vor dem Start

Mit oder ohne? Das ist die spannende Frage vor dem Start des 31. Allgäu-Triathlons am Samstag (7.35 Uhr) in Immenstadt.

Möglicherweise werden die 750 Teilnehmer beim Start am Alpsee ohne Neopren-Anzug in See stechen. Am Donnerstag betrug die Wassertemperatur 22,9 Grad. Ab 23 Grad gilt über die Mittelstrecke (2 km Schwimmen, 80 km Radfahren, 20 km Laufen) 'Neo-Verbot'.

Der Alpsee werde vor dem Start an fünf Stellen in einem Meter Tiefe gemessen und daraus ein Durchschnittswert ermittelt. Durch ein Neo-Verbot im warmen Wasser sollen die Athleten vor Überhitzung geschützt werden. Da die Anzüge Auftrieb geben und das Schwimmen erleichtern, trennen sich viele Athleten nur ungern davon.

Den ganzen Bericht über die Neopren-Frage bei dem Allgäu Triathlon finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 19.07.2013 (Seite 20).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019