Eishockey
Allgäu Derby Teil II - ESC Kempten schlägt ESV Buchloe

Nach der knappen Niederlage in Overtime aus dem Hinspiel traten die Sharks die Reise ins Ostallgäu um Revanche zu nehmen und den Freibeutern die Punkte zu entreißen. (Symbolbild)
  • Nach der knappen Niederlage in Overtime aus dem Hinspiel traten die Sharks die Reise ins Ostallgäu um Revanche zu nehmen und den Freibeutern die Punkte zu entreißen. (Symbolbild)
  • Foto: Skitterphoto von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Nach der knappen Niederlage in Overtime aus dem Hinspiel traten die Sharks die Reise ins Ostallgäu um Revanche zu nehmen und den Freibeutern die Punkte zu entreißen. Zum ersten Mal in der Aufstellung Dennis Krutsch, Förderlizenspieler aus Peiting.

Überzahl macht den Unterschied 

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gastgeber, gleich der erste verdeckte Schuss fand den Weg ins Tor der Sharks. Doch die Antwort gab Daniel Rau nur kurz darauf, von links traf er zum Ausgleich. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit vielen Torchancen, vor allem die Sharks belegten den Buchloer Keeper Wiedemann in einer 4:3 Überzahl mit Dauerfeuer. Allein ins Tor wollte die Scheibe nicht. Viel Tempo von beiden Teams im zweiten Abschnitt, bestes Bayernligahockey bekamen die Besucher zu sehen. Ettliche Chancen auf beiden Seiten, den Unterschied machte ein Überzahlspiel der Sharks, Nikolas Oppenberger zog einmal mehr unwiderstehlich auf und davon und versenkte den Puck hinter Wiedemann zur 1:2 Führung nach 40 Minuten.

Gelungener Jahresabschluss für Sharks 

Spannung pur dann im letzten Spielabschnitt, Die Piraten drückten vehement auf den Ausgleich, unterstützt von einigen Überzahlspielen. Diese überstanden die Sharks fast schadlos, in der 49. Minute waren noch 4 Sekunden Strafe abzusitzen als Buchloe doch noch mit dem Ausgleich erfolgreich war. Und wie Sharks Trainer Carsten Gosdeck immer zu sagen pflegt, in solchen Spielen entscheidet nicht 5 gegen 5 sondern die special Teams. Und so war es erneut ein Überzahlspiel welches die Begegnung entscheiden sollte. Kempten in Überzahl und Robert Lepine mit dem Matchwinner. Unter dem frenetischen Jubel der zahlreichen Kemptener Fans in Buchloe feierten die Sharks einen gelungenen Jahresabschluss, 3 wichtige Punkte, den Derbysieg und Revanche für die Hinspielniederlage. So kann es am Sonntag in Waldkraiburg mit dem ersten Spiel in 2022 gerne weitergehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen