American Football
Allgäu Comets holen Derbysieg gegen Munich Cowboys

46Bilder

Nach dem Kraftakt ließen die Comets ihre Muskeln spielen. Mit stolz geschwelter Brust präsentierten sich Marco Haslach und seine Teamkollegen den 2000 Fans im Illerstadion. Mit einem hart erkämpften 19:0 (3:0, 7:0, 0:0, 9:0)-Sieg im zweiten Saisonspiel der German Football League (GFL) Süd gegen die Cowboys aus München rückten sie die Verhältnisse zurecht.

Zum ersten Mal seit 25 Jahren gelang den Kemptenern ein Sieg gegen ihren Dauerrivalen. Damit stehen die Comets an der Tabellenspitze der Südgruppe vor den Stuttgart Scorpions (4:2 Punkte). "Endlich ist der Bann gebrochen", jubelten Spieler und Verantwortliche, ohne jedoch in Überschwang zu verfallen. "Das war ein hartes Stück Arbeit", schnaufte Trainer Brian Caler tief durch.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 11.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ